Newsticker
Inzidenz in Bayern liegt erstmals seit Dezember 2020 wieder über 200
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Rotkreuz wirbt an der Haustür

24.06.2019

Rotkreuz wirbt an der Haustür

Organisation braucht Fördermitglieder

Das Rote Kreuz wird in der Öffentlichkeit vor allem mit Rettungsdienst und Blutspenden verknüpft. Dies stellt allerdings nur einen geringen Teil der Aufgaben dar, weshalb bei einer Werbeaktion an der Haustür darüber aufgeklärt werden soll. Ob in der Nachbarschaft, bei Großveranstaltungen, bei Katastrophenschutz oder Wasserwacht sind im Kreis über 5000 Helfer in ihrer Freizeit aktiv, um Menschen zu helfen. Diese Arbeit wird größtenteils von Spendern und Förderern getragen. Wer Menschen kompetent helfen will, braucht gut ausgebildete Fachleute. Wer Leben retten will, braucht die richtigen Hilfsmittel. Zur Aufrechterhaltung der teilweise gesetzlich auferlegten Aufgaben ist das Rote Kreuz neben der Finanzierung durch öffentlich-rechtliche und private Kostenträger auch auf Spenden und Fördermitgliedsbeiträge angewiesen. Diese werden für Arbeit vor Ort verwendet, die nicht durch Krankenkassen, Pflegekassen oder staatliche Quellen finanziert werden. Ab 1. Juli wird das Rote Kreuz eine Fördermitglieder-Werbung durchführen. Dabei wird der Kreisverband von einer Agentur unterstützt. „Um verantwortungsbewusst mit den Spendengeldern und dem Einsatz der ehrenamtlich geleisteten Stunden der aktiven Mitglieder umzugehen, haben wir uns entschlossen, bei der Fördermitgliederwerbung mit Honorarkräften zusammenzuarbeiten. So stehen unsere ehrenamtlichen Helfer für die Dienste zur Verfügung“, erklärt Geschäftsführer Thomas Haugg. Die Werber tragen Rotkreuz-Poloshirts und Jacken und können sich ausweisen. (AL)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.