1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. SPD-Ortsverein setzt weiter auf Janine Hendriks

Wahlen

15.07.2017

SPD-Ortsverein setzt weiter auf Janine Hendriks

Janine Hendriks

Gersthofer Vorsitzende wurde im Amt bestätigt. Viele Junge bilden den Rest des Teams

Janine Hendriks hat weiter das Vertrauen der Gersthofer SPD-Mitglieder. Bei der Jahreshauptversammlung des Ortsverbands wurde die Vorsitzende im Amt bestätigt. Um sie herum ergaben sich allerdings Änderungen.

Zunächst ging Janine Hendriks in ihrem Bericht auf die anstehende Namensfindung der Gersthofer Hauptschule ein. Hier bekräftigte Hendriks noch einmal die Position des Vorstandes, der sich ganz klar für eine Anna-Pröll-Schule stark macht. Es wird ihrer Ansicht nach schwerlich möglich sein, eine geeignetere Persönlichkeit mit Gersthofer Wurzeln als Namenspatin für eine Gersthofer Schule zu finden. Dies kam auch im Bericht von Peter Schönfelder aus dem Stadtrat zur Sprache. Dieser berichtete, dass es auf die SPD/Die Grünen-Fraktion zurückzuführen ist, dass die Hauptschule überhaupt einen Namen bekommen soll. Favorit der Fraktion ist ebenfalls eine Anna-Pröll-Schule. In der anschließenden Wahl wurde Janine Hendriks als Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt.

Der Vorstand der Gersthofer SPD geht mit leicht verändertem Team in die nächste Runde. Annegret Kirstein trat nicht mehr als Kassierin an. In ihrem Jahresbericht dankte Janine Hendriks der scheidenden Kassierin für 31 Jahre unermüdliches Engagement im Vorstand und die Arbeit für die Partei im Stadtrat und als Kreisrätin. Zu Hendriks Stellvertretern wurde Rudi Michel und Herbert Huber gewählt. Als Nachfolger von Annegret Kirstein wurde Jakob Kraus bestimmt und die Schriftführung übernimmt wieder Elfi Hauber. Besonders erfreulich ist für Janine Hendriks, dass das Vorstandsteam mit Wolfgang Ehinger einen sehr jungen Beisitzer gewinnen konnte. Er verstärkt den neuen Vorstand zusammen mit dem ebenfalls neu im Vorstand sitzenden Jürgen Seefried. Komplett wird das Team durch Anne Schwarzkopf und Ingo Jensch.

In der Zukunft möchte sich der Ortsverein verstärkt mit dem Thema „Faire Arbeit“ befassen. Damit wurde Ende Mai mit einer Veranstaltung zu Leiharbeit, Zeitverträgen und 450-Euro-Jobs schon ein Anfang gemacht. Denn solche Beschäftigungen liegen für die zukünftigen Generationen in engem Zusammenhang mit Altersarmut. In diesem Zusammenhang wollen sie auch den ein oder anderen Betrieb in Gersthofen besuchen bekräftigt Janine Hendriks. (AL)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Vorlesetag_Grundschule_Biberbach1(1).tif
Schule

Politikerin hautnah

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen