Trio

16.01.2020

Satire im Kulturstadl

Out of Rimmerding tritt auf

Dreigesang, Kleinkunst, Satire erleben die Besucher im Kulturstadl Wörleschwang am Freitag, 17. Januar. Um 20 Uhr gastiert dort das Trio Out of Rimmerding. Rimmerding steht für jene idyllisch bayerischen Dörfer, in denen die Welt noch in Ordnung zu sein scheint. Liebevoll gschert, bissig, bisweilen erdig und wahr, aber auch hundsgemein kommen sie daher, die handgemachten Lieder, deren roter Faden sich durch Rimmerding zieht wie eine Odelspur. Die drei Musiker Michael Lutz (Gesang, Schlagzeug, Gitarre, E-Bass, Akkordeon, Loop-Machine), Martin Seiler (Gesang, Gitarre, Akkordeon, Melodika, E-Bass, Percussion) und Katharina Weber (Gesang, Trompete, Autoharpfn, Harmonizer) bilden zusammen das Trio Out of Rimmerding, das das Landleben mal jazzig, mal poppig, mal in sphärisch, elegischen Momenten innehaltend, mitunter traditionsverliebt, doch immer mit Begeisterung besingt. Einlass zu dem Konzert ab 18.30 Uhr bei freier Platzwahl. Eintritt: Vorverkauf 15 Euro, Abendkasse 17 Euro, Schüler/Studenten Vorverkauf zwölf Euro, Abendkasse zehn Euro. (AL)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren