Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Schlägereien beim Fasching

12.02.2018

Schlägereien beim Fasching

Viele Einsätze in Bäumenheim

Die Polizisten hatten beim Nachtumzug in Bäumenheim einiges zu tun. Bei Auseinandersetzungen gab es mehrere Verletzte.

Gegen 23.30 Uhr wurde eine Streife von einem 22-Jährigen angesprochen, dass er in der Veranstaltungshalle geschlagen wurde. Dem jungen Mann wurde bei einem Streit die Nase gebrochen. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Die beiden Täter konnten im Anschluss in der Halle ermittelt werden. Es handelt sich um zwei 18-jährige Oberbayern. Der Grund der Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt.

Zu einer Schlägerei kam es auch gegen 2.10 Uhr, als sich ein 26-Jähriger und ein 35-Jähriger um ein angefordertes Taxi stritten. Die beiden Männer aus Donauwörth ohrfeigten sich im Laufe des Konflikts gegenseitig. Leichte Verletzungen beim Fasching hat auch eine 41-jährige Frau auf dem Nachhauseweg davongetragen. Sie wurde kurz nach Mitternacht von einem bislang unbekannten Täter umgestoßen. Die Polizisten mussten sich mit einem 23-Jährigen auseinandersetzen, der ein Taxi bespuckt und die Beamten beleidigt hatte, weil er mit dem Platzverweis nicht einverstanden war. Zudem kümmerten sich die Einsatzkräfte um alkoholisierte Jugendliche. Einer war so betrunken, dass er den Alkotest nicht machen konnte. Sein Freund, der knapp unter zwei Promille hatte, wurde seiner Mutter übergeben. (chmü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren