Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Schon wieder eine Schlägerei vor der Disco

Gersthofen

19.11.2017

Schon wieder eine Schlägerei vor der Disco

In der Nacht auf Sonntag gab es in Gersthofen eine Schlägerei. (Symbolbild)
Bild: Kitty Kleist-Heinrich/dpa

Auf dem Parkplatz in Gersthofen gab es schon wieder Verletzte. Der letzte heftige Vorfall ist erst zwei Wochen her.

Schon wieder eine Schlägerei vor der Gersthofer Disco: Drei Menschen wurden dort in der Nacht auf Sonntag verletzt. Das ist nach Angaben der Polizei passiert: Gegen 5 Uhr schlugen fünf Personen auf dem Parkplatz vor der Discothek auf drei Kontrahenten ein. Diese wurden im Gesicht verletzt. Die Beteiligten der Auseinandersetzung waren zwischen 18 und 31 Jahre alt und mit teils über zwei Promille deutlich alkoholisiert. Auf dem Parkplatz gab es ein größeres Polizeiaufgebot. Es waren mehrere Streifen nötig, um die Situation zu beruhigen.

Der Grund für den Streit sei noch nicht bekannt, heißt es von der Polizei. Der Auslöser und der Hergang sollen nun im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens geklärt werden. Einer der Angreifer wird außerdem angezeigt, weil er während des Einsatzes die Beamten ununterbrochen beleidigt hat.

Immer wieder muss die Polizei zu dem großen Parkplatz im Hery-Park ausrücken. Erst vor zwei Wochen gab es eine massive Schlägerei, bei der ein 27-Jähriger mit einem Radkreuz schwer verletzt wurde. Vier weitere junge Leute wurden leicht verletzt. Die Polizei geht von mehreren Tätern aus, die damals Sonntagmorgen gegen 5 Uhr aneinander geraten sind.

Der schwerwiegendste Vorfall ereignete sich Mitte dieses Jahres. Ein 18-Jähriger albanischer Herkunft soll im Juni in der Diskothek nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung ein Messer gezogen haben: Einen 28-Jährigen verletzte er im Gesicht, zwei weitere Männer im Alter von 27 und 30 Jahren erlitten Schnitt- und Stichverletzungen im Hals- und Rückenbereich. Türsteher hatten es schließlich geschafft, den Messerstecher zu überwältigen. Der Tatverdächtige sitzt seit Juni in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft hat mittlerweile Anklage wegen zweifachen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erhoben. (manu, kou-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren