Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Schüler isolieren den Faden des Lebens

Neusäß

11.07.2010

Schüler isolieren den Faden des Lebens

Auf die Suche nach dem "Faden des Lebens" machten sich Neusässer Gymnasiasten bei einem Besuch im BIOtechnikum. Dort erhielten Sie einen ersten Einblick in die Gentechnik. Foto: Silke Gulden
Bild: Silke Gulden

Schüler der Klasse 9a des Justus-von-Liebig-Gymnasiums Neusäß hatten die Gelegenheit, zusammen mit ihrer Lehrerin Silke Gulden, im Genlabor des BIOtechnikums einen Einblick in die Gentechnologie zu gewinnen.

Neusäß. Schüler der Klasse 9a des Justus-von-Liebig-Gymnasiums Neusäß hatten die Gelegenheit, zusammen mit ihrer Lehrerin Silke Gulden, im Genlabor des BIOtechnikums durch selbstständiges experimentelles Arbeiten einen Einblick in die Anwendungsbereiche der Gentechnologie zu gewinnen.

Das BIOtechnikum ist ein doppelstöckiges Ausstellungsfahrzeug, das im Inneren mit modernsten Laborgeräten ausgestattet ist, sodass Schüler Versuche zu verschiedenen Bereichen der Biotechnologie durchführen können. Zugleich umfasst es eine Ausstellung sowie einen Multimedia-Raum, indem ein Kinofilm Einblicke in die Forschung gibt. Die Schüler des Justus-von-Liebig-Gymnasiums isolierten unter fachkundiger Anleitung einer Wissenschaftlerin den "Faden des Lebens": die Erbsubstanz DNS. Begeistert experimentierten die Jungforscher und wurden belohnt: Allen gelang es, Erbmaterial zu extrahieren, zu betrachten und auch einmal zu befühlen. So wurde Gentechnik begreifbar gemacht. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren