Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Schützen haben jetzt drei Vorsitzende

Neuwahl

28.02.2015

Schützen haben jetzt drei Vorsitzende

Bürgermeister Michael Higl (Sechster von rechts) gratulierte dem Vorstand des Schützenvereins „Gemütlichkeit“ Langenreichen mit (von links) Robert Perkl, Peter Neuner, Stefanie John-Regler, Manuela Baumann, Stefan Hirn, Michaela Deisenhofer, Helmut Nißel, Christian Deisenhofer, Norbert Stegmiller, Georg Deisenhofer, Robert Regler und Gerhard Deisenhofer.
Bild: Peter Heider

Langenreichener Verein „Gemütlichkeit“ wird von einem Trio geführt

Seit 22 Jahren ist der Vollblutschütze Georg Deisenhofer beim Schützenverein „Gemütlichkeit“ Langenreichen Vorsitzenden. Bei der Hauptversammlung des Vereins gab er bekannt, nicht mehr als alleiniger Vorsitzender zur Verfügung zu stehen. Bevor die Neuwahl jedoch über die Bühne gehen konnte, verabschiedete die Versammlung noch Änderungen der Satzung.

Einstimmig wurde beschlossen das es künftig zwei bis drei Vorsitzende geben werde. Zudem wurde die Vorbereitung auf die Beantragung der Ehrenamtspauschale neu geregelt.

Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: In den nächsten drei Jahren leiten die neu gewählten ersten Vorsitzenden Stefan Hirn und Helmut Nißel mit Georg Deisenhofer gemeinsam die Amtsgeschicke des 168 Mitglieder zählenden Langenreichner Traditionsverein.

Außerdem wurden neu gewählt: Kassierer: Stefanie John-Regler und Robert Regler; Schriftführer: Christian Deisenhofer; Sportleiter: Peter Neuner; Jugendleiterin: Michaela Deisenhofer. Als Beisitzer fungieren Robert Perkl (KK-Stand Betreuung) sowie Manuela Baumann (neu) und Norbert Stegmiller. Die Kasse wird künftig von Gerhard Deisenhofer und Brigitte Calta (beide neu) geführt.

In seinem Rückblick auf die geselligen Aktivitäten erwähnte Deisenhofer unter anderem die Weihnachtsfeier mit der Proklamation der Schützenkönige. Sportleiter Peter Neuner ließ die sportlichen Resultate und derzeitigen Platzierungen Revue passieren. Die erste Mannschaft liegt derzeit mit 4:12 Punkten und 11976 Ringen auf Platz fünf in der Gauoberliga. Die zweite Mannschaft galt in der Gauklasse 3 als heimlicher Favorit auf den Aufstieg und steht in dieser Klasse mit 9:7 Punkten und 11581 Ringen auf Platz zwei. 20 Schützen standen bei der Gaumeisterschaft 2014 am Start, bei der schwäbischen Meisterschaft 15 Schützen, elf Telljünger bei der Bayerischen Meisterschaft und ein Schütze beteiligte sich erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft.

Jugendleiterin Michaela Deisenhofer kümmert sich um derzeit 13 Jugendliche. Schützenkönige im Jugendbereich wurden Simon Neuner (9,7 Teiler) und Maria Tenschert (14,7 Teiler).

Die Vereinskasse ist in Ordnung, so Stefanie John-Regle. Meitingens Bürgermeister Michael Higl lobte die vorbildliche Jugendarbeit, die die dörfliche Gemeinschaft belebe. (peh)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren