1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Schützenverein Emersacker verabschiedet langjährige Vorstandsmitglieder

03.04.2018

Schützenverein Emersacker verabschiedet langjährige Vorstandsmitglieder

Vorsitzender Frank Kuchenbaur (links) und sein Stellvertreter Markus Lauter (rechts) verabschiedeten langjährige Mitglieder der Vereinsführung: (von links) Erwin Kuchenbaur, Otto Lauter und Reiner Kraus.
Bild: Simone Kuchenbaur

Ereignisreich und erfolgreich ist das vergangene Jahr des Schützenvereins Alpenrose Emersacker verlaufen, meinte Vorsitzender Frank Kuchenbaur bei der Jahreshauptversammlung. Er berichtete auch von der Umrüstung der Schießstände. 300 freiwillige Arbeitsstunden und 36000 Euro kosteten die neuen elektronischen Schießstände, die bei einem Tag der offenen Tür vorgestellt wurden. Dank verschiedener Zuschüsse und Spenden muss der Verein die Kosten nicht allein schultern.

Und es stehen schon die nächsten Investitionen an: Sobald die Witterung es zulässt, wird die Sanierung des Sport- und Schützenheims beginnen. Die Aufträge fürs Streichen der Außenfassade und der Dachunterkonstruktion sind vergeben. Die Gesamtkosten betragen etwa 45000 Euro. Die Gemeinde wird die Maßnahme mit 40 Prozent der Gesamtkosten (maximal jedoch 20000 Euro) unterstützen.

Schießerisch begann das Jahr gleich mit einem Paukenschlag: Mit einem sensationellen 0,0-Teiler sicherte sich Stefan Bauer den Titel des Gaukönigs. Der Verein war daher im Februar Ausrichter des Gauballs in Wertingen mit rund 750 Gästen. Kuchenbaur bezeichnete den Ball als gigantischen Abend, der vor allem durch die vielen freiwilligen Helfer so gut gelingen konnte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Sein Dank galt insbesondere den Jugendbetreuern Erwin Kuchenbaur, Stefanie Fech und Anja Thiergärtner, die dafür sorgen, dass eine gute Nachwuchstruppe mit sehenswerten Leistungen in den Startlöchern steht. Erfreulich ist der Zuspruch der Jugend am Schießsport. Der Verein schafft daher zwei neue Vereinsgewehre an. Von den 91 aktiven Schützen sind 38 unter 27 Jahre alt.

Der Vereinschef verabschiedete Bernd Kuchenbaur, der seit 2005 Fahnenträger des Vereins war. Sein Nachfolger ist Stefan Bauer. Vor den Neuwahlen hieß es Abschied nehmen von einigen langjährigen Begleitern.

Seit 1998 war Reiner Kraus als Kassenprüfer des Vereins tätig. Regelrechte Institutionen im Verein sind Otto Lauter und Erwin Kuchenbaur. 47 Jahre war Otto Lauter in der Vereinsführung aktiv – vom Beisitzer und Schriftführer bis zum Zweiten Vorsitzenden. Ebenfalls auf 47 Jahre kann Erwin Kuchenbaur zurückblicken. Beisitzer, Zweiter Vorsitzender und Jugendleiter waren einige seiner Tätigkeiten in der Vereinsführung.

Bei den Neuwahlen wurde Vorsitzender Frank Kuchenbaur in seinem Amt bestätigt, ebenso sein Stellvertreter Markus Lauter. Kassierer bleibt Bernd Kuchenbaur. Neuer Schriftführer ist Florian Spengler, der das Amt von Christian Knöpfle übernahm. Dieser wiederum ist nun sportlicher Leiter. Damenleiterin bleibt Gerda Gebele. Jugendleiterin ist Stefanie Fech. Dem Ausschuss gehören künftig Peter Lauter, Sebastian Spengler, Mathias Bauer und Stefan Bauer an. Zum Jugendsprecher wurde bei der Jugendversammlung Lukas Bigelmaier gewählt.

Bei der Versammlung wurden außerdem langjährige Mitglieder geehrt:

Rainer Brix, Elisabeth Gutekunst, Herbert Link, Werner Brummer

Elke Tschöpe, Alfred Klinger, Artur Spengler, Martin Schmid. (hes)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0375.tif
Welden

Postfächer schließen: Wenn die Post nicht mehr abgeht

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden