Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Sheridan-Areal: Alte Halle: Ein Zeitzeuge aus Stein und Beton

Sheridan-Areal
12.07.2019

Alte Halle: Ein Zeitzeuge aus Stein und Beton

Die Halle 116 hat eine bewegte Geschichte (Bild rechts). Im Inneren sieht es so aus (Bild links): eine endlose Betonflucht aus Fluren, Türen und wieder Fluren. Auf dem Boden ist roter, teils vergammelter und durchlöcherter Teppich verlegt.
2 Bilder
Die Halle 116 hat eine bewegte Geschichte (Bild rechts). Im Inneren sieht es so aus (Bild links): eine endlose Betonflucht aus Fluren, Türen und wieder Fluren. Auf dem Boden ist roter, teils vergammelter und durchlöcherter Teppich verlegt.

Die Halle 116 auf dem einstigen Kasernengelände bei Stadtbergen soll nach 20 Jahren Leerstand zum Gedenkort werden. Am Wochenende gibt es noch Ausstellungen.

Wie aus der Zeit gefallen ruht das 190 Meter lange, schmutzig-gelbe Gebäude mitten im schicken Sheridan Park. Zwischen Einfamilienhaus-Idylle, Bauhaus-Ambiente und ungemähten Blühwiesen mahnt es als steinerner Zeuge an Augsburgs Rolle im Krieg, an Wehrmacht, SS und an die Jahrzehnte, in denen die Amerikaner auf dem Areal stationiert waren. Auf den zehn massiven Holztoren an der Längsseite blättert bunte Farbe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.