Newsticker

Bleiben Genese längere Zeit immun? Studie dämpft Hoffnungen - auch auf einen guten Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Sirtaki-Tanz hilft bei der Balance im Alltag

Gesundheit

21.11.2019

Sirtaki-Tanz hilft bei der Balance im Alltag

Ein Tanz zum Aufwärmen, dann üben die Teilnehmer von „Biberbach in Balance“ das gesunde Körpergefühl.
Bild: Markt Biberbach

Ein Vital-daheim-Kurs boomt in Biberbach. Dabei geht es auch um den Spaß

Etwa jeder Dritte der zu Hause lebenden Menschen über 65 Jahren verliert einmal im Jahr die Balance und stürzt. Von den über 80-Jährigen sind es mehr als 40 Prozent. Jeder zehnte Sturz führt zu behandlungsbedürftigen Verletzungen. So die Statistik. Damit ihnen das nicht passiert, üben einige Biberbacher in zwei Kursen an je zehn Terminen im gleichnamigen „Vital-dahoim“-Kurs die Balance im Alltag. Das Bewegungstraining der Kursleiterinnen Gabriele Mader und Irene Schröttle besteht aus Kraft- und Gleichgewichtsübungen. Auch mit Gedächtnistraining können Stürze verhindert werden. Langweilig wird es dabei trotz des ernsthaften Hintergrunds nicht. Zum Aufwärmen einen flotten Sirtaki, dann werden schon mal Reissäckchen in Tüchern in die Luft geschleudert und im Lauf wieder aufgefangen. Auf der Matte wird das Gefühl für den sicheren Stand in allen Lebenslagen geübt. Doch nicht nur das Training für aktives Körpergefühl, auch Gemeinsamkeit und Spaß an den Übungen hielten die Turner bei der Stange, ist sich Gabriele Mader sicher. Erst war nur ein Kurs geplant, doch die Nachfrage war so groß, dass ein zweiter Termin am Montagnachmittag angeboten wurde. Auch der war schnell ausgebucht. „Ich freue mich sehr, dass „Vital dahoim“ mit zwei qualifizierten lokalen Trainerinnen ein solch tolles Angebot auf die Beine stellen konnte“, war Gesundheitsmanagerin Lena Malsch vom Run auf den Kurs angenehm überrascht.

Weitere lokale Angebote für die Gesundheit von Körper und Seele auf die Beine zu stellen ist ihr ein Anliegen.

„Vital dahoim“ ist ein Pilotprojekt der AOK Bayern und der Gemeinde Biberbach. Bis Juni 2021 läuft das Drei-Jahres-Projekt noch. Es sollen Gesundheitsangebote vor Ort gestärkt und neue Angebote aufgebaut werden. (sdk)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren