Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. So viel Tageslicht wie möglich

Gersthofen

23.02.2015

So viel Tageslicht wie möglich

Über die gelbe Farbe, welche die Planer für die Spielfläche in der Dreifachturnhalle vorsehen, gab es verschiedene Meinungen im Bauausschuss. Hier das bereits realisierte Gymnasium Ergolding.
Bild: Behnisch Architekten

So viel Eindruck von Tageslicht wie möglich – auf diesen Punkt lässt sich das Beleuchtungskonzept für die neue Mittelschule in Gersthofen bringen. Die Grundkonzeption wurde jetzt von den Planern vorgestellt.

Grundsätzlich soll so viel natürliches Tageslicht wie möglich für die Beleuchtung sorgen. Nach Berechnungen des Büros Bamberger werden in dem Neubau die Turnhalle und die Klassenzimmer während 80 bis 90 Prozent der üblichen Unterrichtszeiten mit Tageslicht erleuchtet. Die runden Oberlichter, die natürliche Helligkeit von oben in die Räume einfallen lassen, werden über moderne LED-Streifen auch am Abend und bei Nacht mit Licht gefüllt. Für die gegebenenfalls notwendige Gestaltung der künstlichen Beleuchtung wurde das Grundprinzip der „Waldweg“: Das bedeutet, es gibt in dem Gebäude verschieden helle Bereiche, die den Aufenthalt rhythmisieren sowie fassbar und spannend machen sollen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren