1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Sogar unter der Brücke wird gefeiert

Veranstaltungen

11.08.2018

Sogar unter der Brücke wird gefeiert

Wie das Biberbacher Brückenfest entstanden und gewachsen ist

Was 1989 aus einer spontanen Idee der Anwohner der Poststraße entstanden ist, gehört zwischenzeitlich als feste Tradition zum Markt Biberbach: das Brückenfest am 15. August. Aufgrund einer fehlerhaften Verschraubung erhielt die neue Holzbrücke über den Biberbach schon bald von den geplagten Nachbarn den Spitznamen „Donnerbrücke“.

In der Folge entstand auf einem Ausflug der örtlichen Kolpingfamilie die Idee, durch ein Fest auf der Brücke einen „Ruhetag“ einzuführen. Die Umsetzung fand gleich im ersten Jahr so viel Zuspruch, dass heuer an Mariä Himmelfahrt bereits zum 30. Mal auf der Brücke gefeiert wird.

Traditionell geht der Erlös komplett an ein soziales Projekt. Dabei werden örtliche Anliegen, wie beispielsweise die Errichtung des Panoramapavillions und der Straßenlaterne in der Poststraße oder Spielgeräte für die Kinder im Ort genauso in den Blick genommen wie überörtliche Initiativen wie die Klinikclowns oder die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach wie vor stehen gegrillte Steaks, Würstl und Forellen auf dem Speiseplan, ebenso die beliebten selbst gebackenen Kuchen. Seit mehreren Jahren ist nun auch ein vegetarisches Gericht im Angebot, diesmal eine Ofenkartoffel mit Dip. Allein 75 Kilogramm Kartoffeln werden in Handarbeit zu köstlichem Kartoffelsalat verarbeitet. 2017 wurden insgesamt 520 Essensportionen und 440 Stück Kuchen verkauft.

Drei bis vier Wochen vor dem Fest treffen sich alle Anwohner der Poststraße zu einer Vorbesprechung. Die Aufgabenverteilung ist zwischenzeitlich schon Routine. So gilt es nur noch einige Feinabstimmungen zu treffen und etwaige Besonderheiten zu besprechen. Zunächst als reine Freiluftveranstaltung gestartet, bietet zwischenzeitlich, dank der Unterstützung eines ortsansässigen Zeltbauers, ein Zelt Schutz vor Hitze und Regen. Seit drei Jahren gibt es sogar Gäste, die ihren Platz mitten im Wasser unter der Brücke entdeckt haben.

Übrigens: Die „Donnerbrücke“ über den Biberbach wurde schon längst repariert. Auch wenn der Lärm weg ist: Das Fest ist geblieben. (selt)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0032.tif
Langweid

Bund zahlt mehr für Langweids Bahnsteige

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden