1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Soldatenverein hält Mitgliederzahl

Jahresversammlung

22.03.2017

Soldatenverein hält Mitgliederzahl

Martin Spengler (links) verlieh im Namen der bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung Helmut Lenzgeiger das Ehrenkreuz in Gold am Bande.
Bild: Helmut Lohwasser

Adelsrieder ehren Vorsitzenden Helmut Lenzgeiger

Bei der Jahreshauptversammlung des Krieger- und Soldatenvereines blickte Vorsitzender Helmut Lenzgeiger auf ein erfolgreiches Jahr zurück und konnte zahlreiche langjährige Kameraden ehren. Besonders freute sich der Vorsitzende über die Anwesenheit von über 30 Kameraden und Vertretern der Gemeinde. Auch Pfarrer Herbert Hermle sowie Martin Spengler vom Kreisverband der bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung hieß Lenzgeiger willkommen.

„Wir haben aktuell einen Mitgliederstand von über 140 Kameraden und sogar eine Kameradin in unseren Reihen. Wir können diesen Stand bereits seit Jahren stückweise ausbauen. Schließlich ist bei uns eine Mitgliedschaft nur mit abgeleisteter Wehrpflicht möglich“, so Lenzgeiger zu Beginn seines Berichtes. Gelungene Veranstaltungen im vergangenen Vereinsjahr waren wieder die Soldatenwallfahrt nach Violau im Mai, das Stiftungsfest des Patenvereins in Horgau und das Ferienprogramm für die jungen Gemeindebürger. Auf reges Interesse stieß der Friedensdankgottesdienst am Furnierstadel. „Es ist wirklich erfreulich, dass unsere Veranstaltungen bei den Adelsrieder Bürgern großen Zuspruch erfahren“, fasste Lenzgeiger zusammen.

Eine Überraschung verkündete der Zweite Vorsitzende Helmut Lohwasser. Er und die Vorstandschaft hatten in Absprache mit dem BKV-Vorstand eine Ehrung für Helmut Lenzgeiger organisiert. Martin Spengler aus Emersacker verlieh dem Vorsitzenden die höchste Ehrung des Kreisverbandes der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung, das Ehrenkreuz in Gold am Bande. „Helmut Lenzgeiger hat sich vorbildhaft für den Krieger- und Soldatenverein Adelsried und damit für den ganzen Kreisverband eingebracht.“ Lenzgeiger ist seit über 44 Jahren aktiv in der Vorstandschaft seines Vereins tätig. Zum Abschluss der Sitzung ehrte der Geehrte selbst noch einmal 21 Kameraden für ihre langjährige Treue. Besonders hob Lenzgeiger schließlich noch das Engagement von Peter Freitag hervor, der die Mahnwache am Heldengrab übernahm, von Ludwig Kalkbrenner, der dem Verein als Vereinsbote zur Verfügung steht, Michael Schuster, der die Wallfahrt leitet, Andreas Meier, der die Fahnenabordnung koordiniert und Wolfgang und Rita Ostermeier, die das Ehrengrab pflegen. (AL)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20mei-johanneschor(1).tif
Meitingen

Vor 25 Jahren hatten sie den ersten Auftritt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden