Aktion

06.03.2013

Spende für Stille Hilfe

Das Wirtshausfest der Deuringer CSU erzielt einen Betrag von fast 5000 Euro

Deuringen Zünftige bayerische Blasmusik, viele gut gelaunte und vor allem spendefreudige Gäste, deftige Schmankerln und gekühlte Bierspezialitäten, dazu ein buntes Unterhaltungsprogramm und eine reich bestückte Tombola trugen zum Gelingen des ersten Wirtshausfestes des CSU-Ortsverbandes Deuringen in der TSV-Halle bei – am Ende sprangen fast 5000 Euro für die Stille Hilfe Stadtbergen heraus.

Dem Ortsvorsitzenden Stephan Gabriel und Bürgermeister Paul Metz, der an diesem Abend vorwiegend als Chef der Blaskapelle des Musikvereins Leitershofen mit seiner Posaune den Ton angab, war die Freude über das ausverkaufte Haus mit 200 Gästen anzusehen. Für gute Laune sorgte Uwe Rachuth, der ehemalige Volksmusikberater des Bezirks Schwaben, der das vorwiegend aus Deuringen stammende Publikum zum Mitsingen animierte.

Für weitere Unterhaltung sorgten der Singkreis Deuringen unter Leitung von Sabine Cordella, das Duo Peter&Erich, das zur Verstärkung „Ausländer“ Robby aus Friedberg holte. Gute Laune herrschte beim Auftritt der Schuberger Deuplattler. Die 500 Lose zu je zwei Euro waren im Handumdrehen vergriffen und so konnte aus dem Losverkauf der Stille-Hilfe-Spendentopf mit 1530 Euro gefüttert werden.

Die Getränke plus 1000 Euro spendierte die Brauerei Riegele. 500 Euro stiftete zudem die örtliche Kreissparkasse, sodass am Ende des Abends sensationelle 4687,10 Euro für die Stille Hilfe zusammenkamen. (si)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
strand.jpg
Abenteuer Mama

Familienurlaub? Wie schön!

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen