Newsticker
Trump kündigt Ende des Einreisestopps in die USA an - Biden widerspricht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Stadtbaumeister in Gersthofen gesucht?

Gersthofen

13.05.2020

Stadtbaumeister in Gersthofen gesucht?

Stadtbaumeister Roland Schmid (hier beim Spatenstich für den Bahnhof Gersthofen im März vergangenen Jahres, links im Bild) verlässt Gersthofen.
Bild: Marcus Merk

Plus Nach Informationen unserer Zeitung verlässt Roland Schmidt Gersthofen. Er ist nicht der Erste, der geht.

Braucht Gersthofen bald einen neuen Stadtbaumeister? Nach Informationen unserer Zeitung wird Stadtplaner Roland Schmidt nach etwas mehr als drei Jahren die Stadtverwaltung verlassen. Sowohl er als auch das Rathaus schweigen sich derzeit dazu aus. Schmidt war zunächst als Stadtplaner nach Gersthofen gekommen und „beerbte“ schließlich Stadtbaumeister Thomas Berger als dieser nach 14 Jahren in Gersthofen im Jahr 2018 die Augsburger Bauverwaltung wechselte.

Doch Schmidt ist nicht die erste Spitzenkraft, welche Bürgermeister Michael Wörle verloren hat: In den vergangenen sechs Jahren gab es Wechsel bei fast allen führenden Positionen in der Stadtverwaltung. Der Erste, der das Rathaus verließ, war der damalige Leiter des Fachbereichs Recht, Finanzen und öffentliche Ordnung, Thomas Helmschrott. Grund waren offenbar tief greifende Differenzen mit Bürgermeister Michael Wörle. Helmschrotts Nachfolgerin war die Juristin Julia Stache. Diese wechselte inzwischen zur Diözese Schwaben.

Kulturreferent Helmut Gieber verließ die Stadtverwaltung in Gersthofen

Nach längerer Erkrankung und einer Auszeit von einem Jahr verließ Kulturreferent Helmut Gieber die Stadtverwaltung. Das Kulturamtsteam hatte stürmische Zeiten hinter sich. Gieber wurde schließlich durch den Österreicher Thomas Kazianka ersetzt.

Dieser hatte zuvor eine Kultureinrichtung in Traunstein geleitet. Doch die Freude währte nur kurz: Drei Monate nach Kaziankas Antritt wurde dessen Vertrag mit der Stadt Gersthofen Ende Juni 2018 „in beiderseitigem Einvernehmen“ gelöst, so die Auskunft der Stadtverwaltung. Nach Informationen unserer Zeitung hatten immense interne Spannungen zu diesem Schritt geführt. Die Stelle wurde nochmals ausgeschrieben, und im Oktober 2018 entschied sich der Stadtrat für Uwe Wagner als neuen Kulturreferenten. Dieser trat die Stelle dann im Februar 2019 offiziell an. Doch es gab noch weitere Wechsel: Die Leiterin der Stadtbibliothek Ingrid Gölitz ging nach 16 Gersthofer Jahren in den Ruhestand, ihre Nachfolgerin ist Anna Stella Jörg.

In all den Jahren geblieben sind Stadtkämmerer Manfred Eding und der Geschäftsführer der Stadtwerke, Bernhard Schinzel.

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren