Newsticker
Ukrainische Armee gerät in der Region Donezk zunehmend unter Druck
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Stadtbergen: Endlich geht es barrierefrei ins Rathaus Stadtbergen

Stadtbergen
25.07.2019

Endlich geht es barrierefrei ins Rathaus Stadtbergen

Der Umbau ist beendet, jetzt ist das Rathaus in Stadtbergen leichter zu erreichen. Michael Smischek, Paul Metz, Erwin Lohner und Dieter Braunmüller (von links) machen den Weg frei.
Foto: Marcus Merk

Größere Steine, flachere Rampe: Stadtbergen empfängt Besucher auf eine neue Weise. Vor allem für Menschen mit Handicap wird es leichter.

Angefangen hat es damit, dass sich Dieter Braunmüller jahrelang geärgert hat. Der heutige Behindertenbeauftragte von Stadtbergen war 1988 in die damalige Gemeinde gezogen. Eigentlich fühlte er sich sehr wohl. Doch als das Rathaus kurz darauf umgebaut wurde, wurde auch der davorliegende Platz umgestaltet. Was mit kleinteiligem Kopfsteinpflaster und breiten Fugen schön aussah, war für den Rollstuhlnutzer Dieter Braunmüller nun unpraktisch und gefährlich. Hinzu kam die Rampe, die viel zu steil war. Jahrelang hatte er über das Problem mit Bürgermeister Paulus Metz verhandelt – nun konnte der neu und vorbildlich barrierefrei gestaltete Platz eingeweiht werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.