Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Stadtbergen: Stadtbergerin schlägt seit 40 Jahren die Brücken nach Japan

Stadtbergen
22.04.2021

Stadtbergerin schlägt seit 40 Jahren die Brücken nach Japan

Katsuko Yabuki-Schmid mit Sohn Christoph Schmid und ihrem Mann Franz Schmid auf dem Platz, der an die Städtefreundschaft von Stadtbergen mit Fukushima erinnert.
Foto: Marcus Merk

Plus Aufgewachsen ist sie in Fukushima, für die Liebe zog sie nach Stadtbergen. Seither pflegt Katsuko Yabuki-Schmid die Städtefreundschaft zwischen den Orten.

Eine persönliche Auszeichnung vom japanischen Außenminister bekommt nicht jeder. Für Katsuko Yabuki-Schmid aus Leitershofen bei Stadtbergen war die Ehrung daher ein besonderer Moment: "Ich habe mich riesig gefreut, so anerkannt zu werden", sagt die über 70-Jährige. Die Ehrung erhalten jährlich nur zwei Menschen in Deutschland. Bekommen hat Katsuko Yabuki-Schmid die Verdienstauszeichnung für ihr Engagement als ehrenamtliche Kulturbotschafterin der Präfektur Fukushima, aus der sie ursprünglich stammt. Mittlerweile etwa 40 Jahre setzt sie sich für die Freundschaft zwischen ihrem Geburtsort und ihrer Wahlheimat Stadtbergen ein. Der Liebe wegen hat es die Geehrte dorthin verschlagen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren