Newsticker

Corona-Hotspots: Andere Bundesländer verhängen Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Steine knallen gegen die Autoscheibe

Polizeireport Augsburg Land

21.06.2009

Steine knallen gegen die Autoscheibe

Zahlreiche Vorfälle meldet die Polizei in Zusmarshausen vom Wochenende. Die Palette reicht von diversen Unfällen bis hin zu einem Einbruch.

Landkreis Augsburg (AL). Zahlreiche Unfälle meldet die Polizei in Zusmarshausen vom Wochenende.

Völlig überladen: Vermutlich Glück im Unglück hatte ein Autofahrer am Freitagmittag, als von einem vorausfahrenden Wagen mit Anhänger, der völlig überladen war, Steine herunterflogen und "nur" gegen die Windschutzscheibe prallten, die dadurch beschädigt wurde. Der Vorfall ereignete sich auf der Staatsstraße zwischen Uttenhofen und Dinkelscherben. Sachschaden rund 500 Euro.

Falsch rangiert: Rückwärts wollte ein 39-jähriger Kraftfahrer am Freitag gegen 6.35 Uhr seinen Lastwagen in ein Firmengelände in Aretsried rangieren, wobei er jedoch einen auf der Vorfahrtsstraße herannahenden Personenwagen übersah. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Steine knallen gegen die Autoscheibe

Ohne Führerschein: Bei der Kontrolle eines Personenwagens mit Anhänger am Freitag gegen 18 Uhr in Diedorf fiel der Polizeistreife auf, dass der 29-jährige polnische Staatsangehörige nur die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzt. Das reicht nicht aus - er musste seinen Anhänger abkoppeln. Da der Mann einen Wohnsitz in Deutschland hat, konnte er die Fahrt mit dem Auto fortsetzen. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Unfallursache Fahrradfahrer: Eine Vollbremsung musste am Samstag gegen 10.10 Uhr eine Autofahrerin hinlegen, weil ein Radler vom Heimberg in die Kreisstraße einfuhr, ohne die Vorfahrt des Pkw zu beachten. Das hatte Folgen, denn ein zweiter Autofahrer fuhr auf. Sachschaden rund 3000 Euro. Der Radler (60 bis 65 Jahre alt, grauhaarig) allerdings gab Fersengeld und radelte Richtung Fischach weiter.

Zeuge: Hinweise an die Polizei in Zusmarshausen, Telefon (0 82 91) 18 90-0.

Einbruch in Adelsried: Einer 76-Jährigen hat ein Unbekannter in der Augsburger Straße in Adelsried rund 235 Euro aus einer Geldkassette entwendet. Der Täter war am Freitag zwischen 14.30 und 16.30 Uhr vermutlich über eine unversperrte Türe ins Haus gelangt und hatte dort alles durchsucht.

Zeugen: Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat und Hinweise auf den Täter geben kann, soll sich mit der Polizeiinspektion Zusmarshausen, Telefon (0 82 91) 18 90-0, in Verbindung setzen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren