1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Streit unter Stiefbrüdern: Nun sitzen beide im Gefängnis

Stadtbergen

08.11.2018

Streit unter Stiefbrüdern: Nun sitzen beide im Gefängnis

Der 27-Jährige befindet sich mun ebenfalls in einer Justizvollzugsanstalt.
Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Noch im Krankenhaus wird dem 27-Jährigen der Haftbefehl eröffnet. Er hatte in Stadtbergen seinem älteren Bruder eine Kopfplatzwunde zugefügt.

Während in Stadtbergen am Dienstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft wurde, prügelten sich zwei Stiefbrüder bei einem Besuch der Mutter krankenhausreif. Der 42-Jährige attackierte dabei wie berichtet den 27-Jährigen mit einem zerbrochenen Glas und verletzte ihn am Hals. Nur durch eine Notoperation konnte der jüngere Brüder im Krankenhaus gerettet werden. Nun sind seit Mittwoch die Streithähne wieder vereint. Sie sitzen beide in einer Justizvollzugsanstalt.

Unmittelbar nach der Tat wurde am Dienstag der ältere Bruder noch in dem Mehrfamilienhaus Am Leiterle festgenommen. Nachdem der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte, kam der 42-Jährige in Untersuchungshaft. Der Vorwurf lautet auf versuchte Tötung und gefährliche Körperverletzung.

Sein Stiefbruder war bereits kurz nach der Operation außer Lebensgefahr und laut Polizei auch verhandlungsfähig. Da der 27-Jährige die Auseinandersetzung begonnen hatte und mit einem Gegenstand dem älteren eine Platzwunde am Kopf zugefügt hatte, erließ der Richter auch bei ihm Haftbefehl. Hier steht zwar keine versuchte Tötung im Raum, aber eine gefährlicher Körperverletzung. Der 27-Jährige erhielt daher am Mittwoch noch am Krankenbett Besuch von der Justiz und befindet sich nun ebenfalls im Gefängnis. (thia)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
MMA_03937.jpg
Landkreis Augsburg

Unterstützung für Erzieherinnen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket