Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie

14.10.2009

Stricken für Frühchen

Allmannshofen (rogu) - Auf dem Tisch liegen 140 Garnituren selbst gestrickter Schuhe, Mützchen und Handschuhe. Monika Würfel freut sich: "In den nächsten Tagen überreichen wir die Sachen der Frühchen-Station im Josefinum." Seit dem Frühjahr strickten elf Frauen beinahe um die Wette, denn "es geht ja um eine gute Sache". Von den Strickerinnen gehören die meisten dem Frauenbund an, doch das soziale Engagement der Allmannshofer sprach sich bis nach Stuttgart herum. Jedes "Frühchen" erhält also ein Mützchen, Schuhe und Handschuhe - so lange der Vorrat reicht. Als fleißigste Strickerin erwies sich Maria Lindenmayr aus Ellgau, die Mutter von Monika Würfel.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren