Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Supermarkt ist zurück mitten in Fischach

Einzug

28.04.2015

Supermarkt ist zurück mitten in Fischach

Groß und neu ist der Rewe-Verbrauchermarkt in Fischach, der ab heute geöffnet ist. Wichtig für die Kommunalpolitiker war, dass das Gebäude auch architektonisch in die Ortsmitte passt.
Bild: Andreas Lode

Rewe öffnet heute auf gut 1500 Quadratmetern. Das ist Vorbild für Netto. Auch woanders hat ein Markt renoviert

Über ein Jahr hat der zentrale Verbrauchermarkt Rewe in seinem Ausweichquartier am Ortsrand von Fischach verbracht – ab heute ist er wieder am gewohnten Standort zwischen der Haupt-, Augsburger und Blumenstraße zu finden. Und dann gleich auf rund doppelt so viel Quadratmeter Verkaufsfläche wie im vergangenen Jahr: Auf 1540 Quadratmetern bieten Marktmanagerin Veronika Bogenhauser und ihre 36 Mitarbeiterinnen ab heute eine große Auswahl an frischen Lebensmitteln und anderen Produkten an. Das umfangreiche Sortiment umfasst über 18000 Artikel, der integrierte Getränkemarkt rundet das Sortiment ab. Marktmanagerin Veronika Bogenhauser: „Unsere Philosophie ist es, Nahversorger mit Vollsortiment zu sein.“ Unter anderem gibt es auch einen umfangreichen Convenience-Bereich, für den Mitarbeiter täglich vor Ort Obst- und Salatgerichte frisch zubereiten. Im vorderen Bereich hat die Bäckerei Ihle ein Café eingerichtet, vor dem Supermarkt stehen rund 80 Parkplätze zur Verfügung.

Dem Umzug in den Neubau vorausgegangen waren jahrelange Vorarbeiten hinter den Kulissen. Schon lange stand einerseits fest, dass das Vorgängergebäude zu klein für einen konkurrenzfähigen Verbrauchermarkt war. Der Fischacher Bürgermeister Peter Ziegelmeier und der Gemeinderat waren sich jedoch einig, dass der Vollsortimenter im Zentrum gehalten werden solle – ein Umzug auf die „grüne Wiese“ kam für die Kommunalpolitiker nicht in Frage. So wurden die benötigten Grundstücke angekauft und gemeinsam ein Bebauungsplan so ausgearbeitet, dass der neue Rewe als Teil der Neugestaltung der Ortsmitte von Fischach gelten kann. Neugebaut werden soll im Zuge des Verschönerungsvorhabens auch am nahen Marktplatz. Außerdem lockt der Fischacher Weg bereits jetzt weitere Geschäfte: Wie berichtet, möchte der Discounter Netto von seinem jetzigen Standort am Ortseingang nun auch ins Zentrum – ganz in die Nähe von Rewe. Netto interessiert sich für das Grundstück der Gärtnerei Weinert, die zum Ende des Jahres schließt.

Renovierung in Diedorf ist ebenfalls beendet

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nicht nur in Fischach öffnet heute übrigens der neue Rewe. Auch in Diedorf eröffnet der Verbrauchermarkt heute nach mehr als zweiwöchiger Renovierungspause neu. Der Markt ist innen komplett umgebaut und aufgewertet worden, heißt es von der Firmenzentrale. Unter anderem gibt es jetzt energieeffizientere Kühlschränke. Die Obst- und Gemüseabteilung ist dabei größer geworden, neu dazu kommt ein großer Convenience-Bereich mit Salatbar. Das gesamte Sortiment des Marktes ist erweitert worden. (jah)

Der Rewe in Fischach hat ab sofort montags bis samstags von 7 bis 20 Uhr geöffnet, das Ihle-Café auch sonntags von 7.30 bis 17 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren