Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. TSV Herbertshofen beschließt eine Beitragserhöhung

Jahreshauptversammlung

10.04.2018

TSV Herbertshofen beschließt eine Beitragserhöhung

Ehrung beim TSV 1960 Herbertshofen: (von links) Peter Wengenmayr, Peter Asam, Lieselotte Brandmaier, Harald Henkelmann, Anna-Maria Schenk, Thomas Klughammer, Franz Schenk, Harald Baumgartner, Stefanie Deißer, Petra Otto, Thomas Hietmann, Vorsitzende Petra Pohl und Waldemar Hauser.
Bild: Peter Heider

Freude über steigende Mitgliederzahlen. Verdiente und langjährige Mitglieder geehrt

Beim TSV Herbertshofen stehen Veränderungen an. Bei der Jahreshauptversammlung kündigte Vorsitzende Petra Pohl an, dass sie bei den Neuwahlen im kommenden Jahr ebenso wie der Zweite Vorsitzende Peter Asam und Schatzmeisterin Claudia Otte nicht mehr kandidieren werde. Zudem wird bereits am Ende der laufenden Saison Fußballtrainer Jürgen Zeche den TSV Herbertshofen verlassen. Die von der Vorsitzenden vorgeschlagene Beitragserhöhung, die für alle Altersgruppen erstellt wurde und ab dem Jahr 2019 in Kraft treten wird, wurde von der Versammlung ohne Gegenstimme beschlossen.

In ihrem Rückblick erinnerte die Vereinschefin an die geselligen Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres. Als überaus positiv bezeichnete Zweiter Vorsitzender Peter Asam die Mitgliederentwicklung. „Derzeit können wir einen Mitgliederstand von 1142 Personen vermelden, mit steigender Tendenz“, gab Asam bekannt. In seinem Tätigkeitsbericht stellte der Zweite Vorsitzende die zahlreichen Arbeitsmaßnahmen in den Mittelpunkt. Erfreulich sei laut Asam zudem, dass der Verein seit August 2107 über zwei Platzwarte verfüge: Torsten Laschkowsi führe die Linienstreuung und kleinere Arbeiten aus, und Bruno Jaszensky habe die Mäharbeiten der Sportplätze übernommen.

Schatzmeisterin Claudia Otte informierte über einen soliden Finanzhaushalt. Die Spartenleiter der einzelnen Abteilungen, Rainer Otto (Fußball), Felix Guffler (Badminton), Rolf Widmann (Tischtennis), Peter Helmerich (Karate) und Mandy Wetzel (Turnen) ließen die aktuellen Tabellenplatzierungen, Ergebnisse, Wettkämpfe und Aktivitäten Revue passieren.

Gemeinsam mit dem Ehrenamtsbeauftragten des Vereins Thomas Hietmann, konnten die drei Vorsitzenden Petra Pohl, Peter Asam und Waldemar Hauser Auszeichnungen von verdienten und langjährigen Mitgliedern vornehmen. Geehrt wurden:

Thomas Klughammer, Julian Specht, Jana Fünffinger, Sieglinde Deisenhofer, Isolde Step-pich und Stefanie Deißer

Michael Abold, Hermann Dreier, Harald Henkelmann, Jürgen Peschke jun., Reinhold Schneider, Peter Wengenmayr, Franz Meitinger, Lieselotte Brandmaier, Gabriele Meßmer, Anna- Maria Schenk, Lydia Wagner, Michael Baumann, Franz Schenk und Martina Trieb

Josef Frötschl und Franz Glas.

Der Bayerische Karatebund ehrte Harald Baumgartner für 20 Jahre als Übungsleiter. Der Bayerische Landes-Sportverband zeichnete Michael Mair für fünf Jahre als Übungsleiter der Abteilung Badminton und Waldemar Hauser für 15 Jahre Führungsarbeit im Verein aus. Und der Bayerische Fußballverband ehrte Richard Asam für über zehn Jahre als Platzkassierer sowie Torsten Laschkowski für über 20 Jahre als Platzwart.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren