Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. TSV Neusäß packt Sanierung des Sportheims an

Neusäß

22.11.2019

TSV Neusäß packt Sanierung des Sportheims an

Nach der energetischen Sanierung erscheint das Vereinsheim des TSV Neusäß in einem Topzustand – von außen. Jetzt wird es innen saniert.
Foto: Jutta Kaiser-Wiatrek (Archiv)

Bei der Mitgliederversammlung in Neusäß gibt es breite Unterstützung. Nun kann die Renovierung im Inneren losgehen.

Von außen sieht das Vereinsheim des TSV Neusäß nach der energetischen Sanierung sehr modern aus. Doch in den Innenräumen erwartet einen bisher der Charme vergangener Jahrzehnte. Dass sich dies nun ändern soll, haben die Mitglieder des Vereins im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen.

Nun soll auch das Innere des Vereinsheims modernisiert werden

Mitte des Jahres verlor der TSV Neusäß seinen Pächter des Sportheims: Der langjährige Wirt Robert Fendt verstarb unerwartet. Nachdem der erste Schock verkraftet war, kam die Vereinsspitze um den Vorsitzenden Andreas Kindelbacher zu dem Entschluss, das Erdgeschoss des Vereinsheims zu renovieren. Dadurch soll nach der energetischen Sanierung der Außenhülle nun auch das Innere ein modernes Ambiente erhalten.

Geplant sind umfangreiche Maßnahmen. Neben grundlegenden Arbeiten wie dem Streichen der Wände und Decken sowie dem Austausch der Bodenfliesen wird auch die Raumteilung neu gestaltet. Die bisherige Holzwand, die den Gastraum in zwei Hälften teilte, wird durch eine moderne, mobile Schiebewand ersetzt. Dadurch lässt sich der Raum flexibler nutzen und schnell und unkompliziert auf die Bedürfnisse anpassen.

Vergilbte Wände werden mit Trockenbau überdeckt

Die Holzdecken, an denen sich noch die Nikotinrückstände aus Zeiten vor dem allgemeinen Rauchverbot befinden, werden durch Trockenbauwände überdeckt. In diese werden Spots zur Beleuchtung eingesetzt. Darüber hinaus erhält der Raum eine zeitgemäße Multimedia-Anlage. Auch die Toiletten im Erdgeschoss werden erneuert.

Der TSV Neusäß finanziert Renovierung mit Eigenmitteln

Finanziert werden soll die Renovierung durch Eigenmittel des TSV Neusäß, Zuschüsse der Stadt Neusäß sowie des Landratsamtes, Spenden und ein Darlehen.

Die Pläne und den dafür benötigten Finanzrahmen ließ sich der Vorsitzende in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung genehmigen - und stieß dabei auf breite Zustimmung: Das Konzept wurde fast einstimmig (eine Enthaltung) angenommen.

Nun soll es losgehen, damit die Gäste ab dem kommenden Jahr nicht nur ein neuer Wirt, sondern auch ein neuer Look im Sportheim des TSV Neusäß erwartet. (AL)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren