Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000

Retro-Rätsel

04.05.2020

Tablet bringt Gewinn

Petra Endraß aus Ostendorf hat das erste Retro-Rätsel 2020 gewonnen. Geholfen hat Sohn Tobias.
Bild: Jana Tallevi

Petra Endraß aus Ostendorf freut sich jetzt auf ein schönes Wochenende

Sicher sei es kein Zufall gewesen, dass ausgerechnet Sohn Tobias die Lösung des Retro-Rätsels gleich gefunden hat, meint Gewinnerin Petra Endraß aus Ostendorf lachend. Schließlich hatte sich auf dem Bild einer Grundschulklasse von 1961 neben einem Stapel Bücher ein elektronisches Tablet eingeschlichen – das es vor knapp 60 Jahren allerdings längst noch nicht gab. Und diese Situation ist irgendwie symbolisch für die aktuelle Lage von Tobias: Statt Stunden in der Schule heißt es für den Achtjährigen derzeit Unterricht zu Hause über elektronische Medien. Trotzdem: Er vermisse die Schule nicht wirklich, meint er.

Es ist erst die erste Folge des Retro-Rätsels 2020 in der Augsburger Allgemeinen. Dabei gilt es, in einem offensichtlich historischen Foto einen hineingeschmuggelten Gegenstand zu finden, der aus der heutigen Zeit stammt. Diesmal hatte Petra Endraß als Erste Glück und wurde unter den richtigen Anrufern als Gewinnerin gezogen. „Aber ich mache eigentlich immer mit, seit es die Fotorätsel in der Zeitung gibt“, sagt sie – und das ist schon seit einigen Jahren.

Gerade jetzt in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen ist Abwechslung wie beim Raten natürlich willkommen. Aber auch abgesehen davon versuchen Petra Endraß und ihre Familie, das Beste aus der Situation zu machen. „Hier in Ostendorf sind wir gleich an der Lechleite. Von dort aus kann man gut mit dem Rad Touren unternehmen, entweder in Richtung Donauwörth oder Gersthofen“, sagt sie. Das tägliche Leben in ihrer ruhigen Spielstraße, in der sie wohnen, lasse sich zudem ganz gut aushalten.

Trotzdem: Mit ihrem Gewinn von 1000 Euro hat Petra Endraß anderes vor. Sie denkt daran, dass die Zeiten auch einmal wieder mehr Freizeitvergnügen zulassen. „Wenn es wieder möglich ist, wollen wir uns ein schönes Wochenende zu dritt machen“, plant sie jetzt schon. Und dann soll auch Shopping für die ganze dreiköpfige Familie drin sein. (jah)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren