Newsticker

Pflicht-Corona-Tests: Einreisende aus Risikogebieten müssen sich ab Samstag testen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Tanzen für krebskranke Kinder

Benefizveranstaltung

30.01.2020

Tanzen für krebskranke Kinder

Mehr als 80 gemalte und geschriebene Botschaften boten den perfekten Rahmen für das Tanz-Event, das in Nordendorf stattfand. Der TC Kühlenthal mit 85 Tänzern sowie weitere Tanzgruppen boten ein tolles Programm – und sammelten damit 4000 Euro an Spenden für krebskranke Kinder.
Bild: Johannes Litzl

250 Mitwirkende wirbelten in Nordendorf für den guten Zweck über die Bühne

„Gute Besserung von Marlies, Magdalena, Medina“, „Viel Glück im Leben. Wir glauben an euch. Von Lilly“, „Alles Gute für Dich von Leonie!“ und andere Botschaften und Zeichnungen auf Plakaten säumten den Bühnenrand im Mehrgenerationenhaus in Nordendorf. Diese über 80 Botschaften und Zeichnungen boten damit den perfekten Rahmen für die Tanzdarbietungen von 250 Tänzern. Der Hintergrund des Tanz-Events, das die Hip-Hopper des TC Kühlenthals auf die Beine gestellt hatten, war nämlich ein Ernster: Sie tanzten zugunsten krebskranker Kinder.

Dass diese Idee derart gut ankommen würde, überraschte sie sehr, berichtet Trainerin und Organisatorin Petra Dehm und rekonstruiert, wie es zum Mega-Event kam. Zunächst weihte sie das Trainerteam in ihre Pläne ein, die dadurch entstanden sind, dass es im näheren Umfeld Fälle von Krebserkrankungen gegeben hat. Sofort waren auch sie Feuer und Flamme. Der Plan, dass neben den 85 Hip-Hoppern vom TC Kühlenthal noch weitere Tanzgruppen auf die Bühne sollten, ließ sich schnell umsetzen. Binnen Minuten bekam Petra Dehm die Zusage von weiteren Tanzgruppen und so konnten die Zuschauer am Freitagabend nicht nur die Kühlenthaler LITTLE Smiley’s, die Freddys, die wilden Hoppis, die Power Magics, die Oreos, die Girls Explosion, die Dance Explosion und die Red Flames auf der Bühne sehen, sondern auch Darbietungen von den Mini Streethoppers und den Free Stars vom SV Erlingen, den Marsmallows, den Powergirls und dem Remix vom TC Nordendorf, den Zumba Kids der VHS, der Showtanzgruppe Neukirchen sowie Street Shocker, L’amitie und Dance A’kt von der Tanzgalerie Kuschill.

Die Organisatorin betont auch, was für sie das tollste Erlebnis im Zuge der Vorbereitungen war: „Es hat keiner ‚nein’ gesagt.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Weder die Tanzgruppen, die sie angefragt hat, noch der Nordendorfer, der sich um die Musikanlage gekümmert hat, noch Fabian Schmitt aus Kühlenthal, der als Moderator durch das Programm führte, noch der TC Kühlenthal, der sich um die Verköstigung kümmerte.

Insgesamt kamen bei der Benefizveranstaltung in Nordendorf 4000 Euro an Spenden zusammen, die nun an die Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. sowie dem Glühwürmchen e.V. gespendet werden. (brast)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren