Newsticker

Moderna will Zulassung für Corona-Impfstoff in EU beantragen

Versammlung

28.02.2018

Tennisverein wird teurer

Mitgliedsbeiträge in Langweid werden erhöht. Freude herrscht über Erfolge

Zusammenarbeit, die sich am Ende auszahlt: Die seit mehreren Jahren bestehende Spielgemeinschaft der Tennisabteilung des FC Langweid mit dem CSC Batzenhofen für den Wettspielbetrieb während der Sommersaison ist weiterhin ein voller Erfolg.

Unter dem Namen TeG Lech-Schmuttertal gingen insgesamt neun Mannschaften an den Start, sodass für jedes Alter und jede Spielstärke etwas dabei war. Alle Mannschaften konnten ihre Spielklasse halten. „Das Saisonziel wurde voll erfüllt“, resümierte Abteilungsleiter Tim Brandl bei der Jahreshauptversammlung. Er blickte weiter auf ein sportlich erfolgreiches Jahr 2017 zurück.

Auch in der kommenden Sommersaison gehen wieder neun Mannschaften für die TeG an den Start. Erstmals hat Langweid heuer eine Damen-30-Mannschaft. Den beiden Langweider Urgesteinen Sabine Brandl und Doris Kratzer ist es gelungen, ein hochkarätiges Team zusammenzustellen, das bereits in seiner ersten Spielzeit in der Landesliga spielen darf. „In Langweid werden bald Mannschaften aus München und dem Rest Bayerns spielen“, freut sich Brandl auf spannende Matchs.

Seit mehreren Jahren liegt der Langweider Tennisabteilung auch der Nachwuchs- und Jugendbereich besonders am Herzen. Auch dies zahlt sich nunmehr aus. So konnten mit dem „Talentino-Programm“ im vergangenen Jahr zehn Kinder samt deren Eltern als neue Mitglieder gewonnen werden.

Aber der Erhalt der Tennisanlage und die Fortentwicklung der Abteilung kosten auch Geld. Um im Jahr 2018 nicht wieder ein Defizit von einigen Hundert Euro stemmen zu müssen und zukunftsfähig zu sein, schlug die Abteilungsleitung der Versammlung erstmals seit rund zehn Jahren eine Beitragserhöhung vor. „Damit befinden wir uns bayernweit immer noch im Mittelfeld der Beiträge“, so Abteilungsleiter Brandl. Angesichts der erfolgreichen Entwicklung der Tennisabteilung nahmen dies die anwesenden Mitglieder sportlich. Vielmehr lobten sie den lediglich moderaten Anstieg. Einzelne wollten sogar noch mehr bezahlen. Letztlich nahm die Versammlung den Vorschlag der Abteilungsleitung an. So zahlen künftig in Langweid Familien 150 Euro, Erwachsene 100 Euro und Kinder 25 Euro im Jahr.

Zum Abschluss drückte auch der Vorsitzende des Hauptvereins, Dominik Jahn, seine Anerkennung für die Leistungen der Abteilungsleitung aus. Die höheren finanziellen Ausgaben sah er als gute Investition in die Zukunft. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren