1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Thierhaupten toppt andere Kommunen

Bürgerversammlung I

17.11.2011

Thierhaupten toppt andere Kommunen

Franz Neher

Einwohnerzahl und Einnahmen steigen. Doch Bauprojekte verursachen neue Schulden.

Die Gemeinde wächst – täglich. Derzeit hat Thierhaupten 3810 Einwohner, neuer Rekord. Und es werden täglich mehr. Bis 16. November kamen 42 Babys auf die Welt, „vor vier Tagen waren es noch 38“, sagte Bürgermeister Franz Neher bei der Bürgerversammlung am Mittwochabend. Auch der Zuzug junger Familien spiegelt sich in der Bevölkerungsstatistik wieder. „Im neuen Baugebiet Weidener Breite sind von 34 Plätzen im ersten Bauabschnitt bereits 17 verkauft und fünf weitere reserviert“, teilte er vor gut 30 Bürgern im Klostersaal mit.

Unter den Interessenten seien auch Familien aus Aichach und Mering mit je drei Kindern. „Für die ist auch die Anbindung an weiterführende Schulen wichtig.“

Für die jüngsten Thierhauptener wird die Gemeinde am bestehenden Kindergarten St. Peter und Paul eine Krippe anbauen, die etwa 800000 Euro kosten wird. Mit staatlichen Zuschüssen reduziert sich laut Neher die finanzielle Belastung für die Gemeinde auf 240000 Euro. Für die etwas Älteren wird 2012 die Grund- und Mittelschule Thierhaupten saniert. Im ersten Bauabschnitt werden 350000 Euro für Turnhalle und Hartplatz investiert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Rathauschef sagte, der im vergangenen Jahr gegründete Mittelschulverband Meitingen-Thierhaupten funktioniere sehr gut. „Wir können keine Mittagsbetreuung und keine M-Züge bieten, aber die Meitinger. Die Distanz von fünf Kilometern bis dorthin ist kein Thema. Ich glaube aber nicht, dass bei der Schulentwicklung das Ende der Fahnenstange erreicht ist.“

Neher erinnerte an den CDU-Parteitag, bei dem ein zweigliedriges Schulsystem beschlossen wurde, die Hauptschule soll mitsamt der Realschule zu einer Oberschule werden.

Der Bürgermeister steht in Kontakt mit seinen Kollegen aus Holzheim und Münster, die seiner Meinung nach auch ein Interesse an einer schulischen Zusammenarbeit mit Thierhaupten haben. „Das würde unseren Standort gewaltig stützen.“

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe der Augsburger Allgemeinen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren