1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Thüringer Mädel singen in Diedorf

Gesang

15.10.2019

Thüringer Mädel singen in Diedorf

In Diedorf wird der Mädelchor aus Saalfeld auftreten.
Bild: Kirchenmusik Saalfeld

Die Musik in der Immanuelkirche geht weiter. Einmal wird sogar gesteppt

Knabenchöre kennt man: die Domsingknaben, die Windsbacher, die Regensburger Domspatzen. Aber es gibt auch reine Mädchenchöre. Einer der ältesten und bekanntesten in Deutschland ist der Mädelchor Saalfeld. Jetzt kommen die Sängerinnen am Freitag, 18. Oktober, in die Immanuelkirche Diedorf. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Der Mädelchor hat sogar schon ein Konzert im Bundeskanzleramt in Berlin gegeben. Die Mitglieder proben mehrfach in der Woche, haben Stimmbildung und lernen Instrumente. Der musikpädagogische Ansatz ist mit dem Konzept der Augsburger Domsingknaben zu vergleichen. Früher zu DDR-Zeiten ganz unter Obhut der evangelischen Kirche, sorgt heute ein „Joint Venture“ für das Fortbestehen: Die Stadt Saalfeld beteiligt sich an diesem einmaligen Musikprojekt.

Den bis in die Reformationszeit zurückliegenden engen Beziehungen und Partnerschaften der Evangelischen von Saalfeld mit Evangelisch Heilig Kreuz Augsburg verdanken wir nun die Möglichkeit, dass der Mädelchor Saalfeld auf seiner Konzertreise auch in Diedorf Station macht. Zu hören werden sein: Motetten von Alessandro Constantini, Franz Schubert, Johannes Brahms sowie deutsche und internationale Volksliedsätze. Die Leitung hat Chordirektor und Kirchenmusiker Andreas Marquardt.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Am Sonntag, 20. Oktober, geht es um 10 Uhr in der evangelischen Kirchengemeinde musikalisch weiter. Jazzgottesdienste haben dort inzwischen eine Tradition. Das Werner Hausen Quintett ist in der Nürnberger Jazz-Szene bekannt und kommt mit einer Jazzmesse nach Diedorf. Pianist Werner Hausen ist der Kopf der Formation. Neben der klassischen Jazz-Besetzung Schlagzeug, Bass, Klavier gehören eine Sopranistin und ein Saxofon zur Band. In einigen Passagen wird Stepptänzer Klaus Bleis auftreten. Er ist deutscher Meister und war zum Reformationsfest 2017 schon mal in der Immanuelkirche Diedorf zu Gast, als „sacred concert“ von Duke Ellington zu hören war. Pfarrer Alan Büching wird mit Gebeten, Psalmen und kurzen Impulsen die Jazzmesse moderieren.

Um 18 Uhr folgt ein Gospelgottesdienst mit dem Gospelchor Diedorf im Wohlfühlhaus Kinderlachen in Fischach. (AL)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren