Einweihung

13.07.2019

Treff am Apfelbaum

Zusmarshausens Bürgermeister Bernhard Uhl nahm offiziell den „Apfelbaum-Spielplatz“ in Betrieb.
Bild: Markt Zusmarshausen

Der neue Platz ist jetzt fertig. Kinder pflanzen zur Eröffnung einen Baum

Der neue Apfelbaum-Spielplatz am Eschenweg in Zusmarshausen ist nun eröffnet. Initiiert und mit einer Spende unterstützt hat ihn der katholische Frauenbund Zusmarshausen. Der Bauhof Zusmarshausen leistete 230 geleisteten Arbeitsstunden und montierte die Spielgeräte. Eltern brachten bei der Gestaltung ihre Ideen ein.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bürgermeister Bernhard Uhl betonte in seiner Eröffnungsrede die gute Zusammenarbeit zwischen Rathaus und Eltern, ebenso wie Ingrid Hafner-Eichner, die mit ihrer Initiative fiz-Familien in Zusmarshausen die Spielplatzeinweihung organisiert hat. Tatkräftige Unterstützung bekamen sie dabei von Julia Schmid von der Familienstation West in Dinkelscherben und vom Obst- und Gartenbauverein. Dieser spendierte auch einen Apfelbaum, den die Kinder eigenhändig pflanzen durften.

Der evangelische Pfarrer Hagen Faust stellte den Spielplatz unter Gottes Schutz. Umrahmt von einer freundlichen Nachbarschaft, bietet der Platz auch eine Sitzgelegenheit für Spaziergänger mit weitem Blick über das Zusamtal. Zusmarshausen ist um einen Familien-Treffpunkt reicher, sind sich die Initiatoren einig. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren