Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Trotz Corona: Beim Weinfest in Neusäß schöne Stunden genießen

Neusäß

24.09.2020

Trotz Corona: Beim Weinfest in Neusäß schöne Stunden genießen

Wein und Musik erwartet die Besucher des Weinfestes in Neusäß Anfang Oktober.
Bild: Klaus Theilacker (Symbolbild)

Plus Die Stadt Neusäß lädt die Bürger im Oktober auf den Vorplatz des Rathauses. Was sie dort erwartet.

Feiern trotz Corona: Unter etlichen Bedingungen veranstaltet die Stadt Neusäß vom Freitag, 2., bis Sonntag, 4. Oktober, erstmals auf dem Vorplatz des Rathauses ein kleines Weinfest.

Das ist auf dem Neusäßer Weinfest geboten

Angelehnt an das Südtiroler Törggelen warten an den drei Herbsttagen gemütliche Musik, Weine des Weinladens Lemberger und alpenländische Köstlichkeiten des Stadthallen-Gastronomen Karl–Heinz Luxenhofer sowie des Organic Food Caterings Shantylicious auf die Besucher.

Zu den Nachmittagszeiten werden zudem Kuchen der Steppacher Konditorei Ertl angeboten, die mit Kaffeespezialitäten vom Blu Ape Café begleitet werden. Der Eintritt ist kostenlos.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Rathausarkaden und Stadthallen-Foyer sollen mit passender Beleuchtung und Dekoration ein stimmungsvolles Ambiente bieten. „Nach einer langen Durststrecke war es uns ein Anliegen, den Neusässern die Möglichkeit zu bieten, im Rahmen coronagerechter Bedingungen ein paar schöne Stunden miteinander zu verbringen“, so Bürgermeister Richard Greiner.

Wann das Weinfest in Neusäß stattfindet

Das Weinfest dauert am Freitag von 16 bis 22 Uhr und am Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 22 Uhr.

Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Eingang an der Hauptstraße; Einlass wird erst ab einem Alter von 16 Jahren gewährt oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Alle Corona-Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden. Zudem dürfen maximal bis zu 100 Besucher gleichzeitig auf das Gelände.

Persönliche Daten müssen erfasst werden; ein Formular dafür kann schon im Vorfeld heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden.

Diese und weitere tagesaktuelle Infos gibt es auf der Website des Weinfestes.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren