1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Trotz Stammzellenspende: Zweijährige Emma ist tot

Horgau/Berlin

10.12.2019

Trotz Stammzellenspende: Zweijährige Emma ist tot

Emma hat den Kampf gegen ihre Leukämie verloren. 
Bild: Simon Vogel

Hunderte Menschen hatten dem zweijährigen Mädchen helfen wollen - leider vergebens. Nun ist die krebskranke Emma an den Folgen ihrer Krankheit gestorben.

Das zweijährige Mädchen Emma ist am vergangenen Dienstag an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorben. Gestern wurde das Mädchen beerdigt. Emma litt an einer besonders seltenen Form von Leukämie.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bei einer groß angelegten Spendenaktion wollten dem Mädchen auch in Horgau hunderte Menschen helfen. Letztlich fand sich für das kleine Mädchen ein Stammzellenspender. Trotz erfolgreicher Spende brach aufgrund ihres geschwächten Immunsystems ein Virus aus, erklärt Simon Vogel, der Onkel des kleinen Mädchens. Emma habe sich nicht bei der Stammzellenspende mit dem Virus angesteckt. Die Ärzte treffe keine Schuld. „Sie hat stärker gekämpft als eine Löwin, doch leider hat ihr Körper sich nicht mehr davon erholt.“ Vogel bedankt sich bei den vielen Menschen, die seiner Nichte helfen wollten. „Wir als Familie sind allen Helfern und Daumendrückern unendlich dankbar“, sagt Vogel. Wochenlang warb er für die Registrierungsaktion, ließ tausende Plakate und Flyer drucken. Alles, um seiner Nichte, die mit ihren Eltern in Berlin lebt, zu helfen. Die Resonanz war riesig.

Knapp 1000 Menschen bei Typisierungsaktion in Horgau

Fast 1000 Menschen kamen in die Horgauer Rothtalhalle, um sich als potenzieller Stammzellenspender registrieren zu lassen. Insgesamt kamen 12.000 Euro an Spenden zusammen. Zeitgleich zu der Aktion in Horgau fanden zwei weitere Typisierungen in Velten bei Berlin und in Braunschweig statt. Insgesamt ließen sich 2152 Menschen registrieren. Letztlich fand sich auch ein Stammzellenspender für die kleine Emma.

R.I.P. EMMA Lasst den Engel nochmal um die Welt fliegen, du wirst uns immer in Erinnerung bleiben Wer am 9.12.2019 um 14Uhr zum Friedhof nach Velten kommen mag um Abschied zu nehmen, ist sehr gern gesehen!

Pubblicato da EMMA sucht Helden su  Giovedì 5 dicembre 2019

„Lasst den Engel noch mal um die Welt fliegen, du wirst uns immer in Erinnerung bleiben“, heißt es auf der Facebook-Seite „EMMA sucht Helden“. Hunderte Menschen bekunden unter dem Beitrag ihr Beileid.

Man dürfe nicht vergessen, dass das Schicksal seiner Nichte anderen das Leben retten wird, sagt Vogel. Ihr Fall sei so einzigartig gewesen, dass man daraus lerne. „Du bist von uns gegangen, aber viele andere Menschen können deinetwegen, weil Du gelebt hast, irgendwo mit der Krankheit über- und weiterleben, Leukämie besiegen.“, erklärte Vogel in seiner Abschiedsrede. „Das wird auch immer in Erinnerung bleiben. Du bist und wirst eine Lebensretterin für andere Menschen sein.“

Wie Sie krebskranken Menschen helfen können, lesen Sie hier.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren