1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Und weiter auf der Leiter

Mittelschule Meitingen

28.07.2015

Und weiter auf der Leiter

Verschiedene Leitern standen dekorativ in der Turnhalle. Der Entlassgottesdienst und die Entlassfeier standen unter dem Motto „Eine Sprosse weiter auf der Lebensleiter“.
Bild: Rosmarie Gumpp

Viele Absolventen haben schon eine Lehrstelle

Feierstimmung an der Mittelschule in Meitingen. Dort schafften alle Schüler der 10aM die mittlere Reife, 69 Prozent der Regelschüler erhielten ihr Qualizeugnis, zehn Bewerber aus der Praxisklasse 9 erreichten den erfolgreichen Mittelschulabschluss, und 19 Externe freuen sich über den qualifizierenden Mittelschulabschluss. Die Lehrstellensituation für die Abgänger ist gut, viele haben bereits ihren Ausbildungsvertrag in der Tasche. Rektor Bernhard Berchtenbreiter betonte: „Die Mittelschule ist kein Auslaufmodell, denn unsere Schüler sind stark im Wissen, stark für den Beruf und stark als Person.“

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Für die Abschlussfeier war die Turnhalle mit Leitern geschmückt worden. Im Gottesdienst, den Pfarrer Franz Walden (Pfarreiengemeinschaft Nordendorf) und Pfarrer Markus Maiwald (evangelische Johannesgemeinde Meitingen) feierten, wurde klar, dass Leitern ein Symbol für das Weiterkommen im Leben sind.

Die Feier in der Turnhalle wurde mit Liedern der Schulband unter Andrea Halder und Ira Bilchinski umrahmt. Wolfgang Jarasch sprach ein Grußwort als stellvertretender Schulverbandsvorsitzender. In seinem kurzen Statement machte er klar, dass er in dreifacher Funktion heute anwesend sei: nämlich als Bürgermeister von Biberbach, als Stellvertreter des Schulverbandsvorsitzenden Michael Higl „und als stolzer Vater meines Sohnes Felix, der heute sein Qualizeugnis in Empfang nehmen darf“.

Bürgermeister Wolfgang Jarasch und Schulleiter Bernhard Berchtenbreiter ehrten die Schulbesten: Bianca Kadow, 9a (Notendurchschnitt 2,27), Barbara Horrer, 9b (1,83), Melinda Kühn, 9c (2,00), Isabell Wagner, 9dM (1,11), Verena Wolf, 9eM (1,44), Elias Bachmeir, 9eP (1,83) und Raphaela Zaja, 10aM (1,11). Sie war bereits auf Landkreisebene geehrt worden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren