Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ustersbach: Markus Zott will mit seinem Haferdrink Landwirt des Jahres werden

Ustersbach
22.07.2021

Markus Zott will mit seinem Haferdrink Landwirt des Jahres werden

Junglandwirt Markus Zott aus Ustersbach hat seine Idee von einem Haferdrink, der nur Zutaten aus Bayern verwendet, in die Tat umgesetzt. Mit diesem Produkt kam er ins Finale des Ceres Awards in der Kategorie Geschäftsidee.
Foto: Siegfried P. Rupprecht

Plus Markus Zott aus Ustersbach steht mit seinem Haferdrink als Finalist im Ceres Award in der Kategorie Geschäftsidee fest. Schafft er es an die Spitze?

Nein, aufgeregt sei er nicht, meint Markus Zott. Eher neugierig, was ihn alles erwarte. Gleich drei Juroren stehen ihm gegenüber. Sie wollen von ihm Antworten auf ihre Fragen. Manchmal sind sie allgemein gehalten, dann wieder gehen sie ins Detail. Das Prozedere hat einen speziellen Grund: Der Junglandwirt aus Ustersbach hat sich um den Ceres Award beworben und ist Finalist in der Kategorie Geschäftsidee. Die Juroren machen sich nun persönlich vor Ort ein Bild über die nominierten Betriebe und prüfen sie dabei auf Herz und Nieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.