Newsticker

Kanzler Sebastian Kurz: Österreich will kein Après-Ski in der neuen Ski-Saison
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Vermummter fälscht Überweisungen

Gessertshausen

16.07.2010

Vermummter fälscht Überweisungen

Ein Täter hat versucht, 1000 Euro auf andere Konten umzuleiten. Dazu angelte er Überweisungen aus einem Briefkasten.

Ein mit einem Motorradhelm vermummter Mann hat Dienstagnacht versucht, in der Raiffeisenbank in der Gessertshauser Hauptstraße Überweisungen zu fälschen. Laut Polizei betrat der Täter um 1.19 Uhr die Bankräume und angelte drei Überweisungsformulare aus dem Briefkasten im Vorraum. Mit den Daten auf den Zetteln füllte er neue Zahlungsanweisungen aus und änderte die Kontonummer des Begünstigten.

Wie die Ermittler mitteilten, wählte er dabei drei Kontonummern. Hätte der Plan funktioniert, wären gut 1000 Euro umgeleitet worden. Doch durch die Aufnahmen der Videokameras in der Bank, wurde der Schwindel schnell entdeckt. Die Polizei in Zusmarshausen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Mann ist etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Motorradjacke mit weiß abgesetzten Streifen entlang der Ärmel und an den Brusttaschen, sowie einen schwarzen Motorradhelm mit Visier. Außerdem war er mit einem roten T-Shirt, einer schwarzen Jeans und auffälligen weißen Turnschuhen bekleidet. Er hielt sich zwischen 1.19 Uhr und 1.24 Uhr in der Bank auf.

Vermummter fälscht Überweisungen

Aufgrund der Kleidung des Täters glauben die Beamten, dass er mit einem Motorrad zum Tatort gefahren sein könnte. Die Ermittler hoffen, dass Zeugen den Mann bei der Anfahrt beobachtet haben. (adi)

Zeugen können sich bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen melden unter Telefon (0 82 91) 18 90-0

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren