Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Vermutlich falsche Stromableser in Nordendorf unterwegs

Nordendorf

15.01.2021

Vermutlich falsche Stromableser in Nordendorf unterwegs

Nachdem sich bereits ein Gaunerpärchen am Mittwoch in Langweid als Corona-Impfteam ausgegeben hatte, versuchten es einen Tag später zwei Männer in Nordendorf als Stromableser.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Zwei Männer klingeln in Nordendorf bei einer 83-Jährigen an der Haustür. Die Seniorin kann gerade noch verhindern, dass sie ins Haus gelangen.

Nachdem sich bereits ein Gaunerpärchen am Mittwoch in Langweid als Corona-Impfteam ausgegeben hatte, versuchten es einen Tag später zwei Männer in Nordendorf als Stromableser. Sie läuteten gegen 18 Uhr bei einer 83-jährigen Frau an der Haustür und gaben vor, Strom ablesen zu wollen.

Die beiden Männer, die laut Polizei "keinen seriösen Eindruck" vermittelten, trugen keine Dienstausweise eines Stromanbieters. Die 83-Jährige erklärte den beiden, ihr Stromzähler sei bereits abgelesen worden. Dennoch bestanden die beiden Männer darauf, eingelassen zu werden. Dies konnte die 83-Jährige jedoch verhindern. Die beiden Männer waren im Bereich der Donnsbergstraße unterwegs.

Nordendorf: Polizei bittet um Hinweise auf falsche Stromableser

Es ist davon auszugehen, dass diese beiden Männer nichts Gutes im Schilde führten. Die Polizei Gersthofen bittet unter der Telefonnummer 0821/323-1810 um Informationen, sollten die beiden Männer noch anderweitig in Nordendorf aufgetreten sein. Bei dem Gaunerpärchen, das als Impfteam unterwegs war, könnte es sich laut Aussagen um Osteuropäer gehandelt haben: Die Frau ist circa 40 Jahre alt, 1,70 Meter groß, korpulent, hatte glatte, schulterlange Haare. Der Mann ist circa 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlanke Figur, kurze Haare, ohne Bart oder Brille. (thia)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren