1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Viele Azubis werden übernommen

Abschluss

16.03.2019

Viele Azubis werden übernommen

Die besten Absolventen der kaufmännischen Berufsschule Neusäß mit OStD Jürgen Wunderlich (Fünfter von links), dem stellvertretenden Landrat Heinz Liebert (Dritter von rechts) und OStRin Helena Lippert (Zweite von rechts).
Bild: Sabrina Mair

Die Berufsschule in Neusäß verabschiedet 78 Absolventen

Sie haben einen wichtigen Meilenstein im Leben gemeistert. 78 Azubis haben die Abschlussprüfungen an der Neusässer Berufsschule bestanden. In einem festlichen Akt wurden die Absolventen verabschiedet.

Einige von ihnen überzeugten mit besonderen Leistungen. Die Klassenbesten wurden mit Buchpreisen belohnt. Zwanzig Azubis erhielten das Zertifikat des internationalen Kaufmanns, das sie im Rahmen eines dreiwöchigen Aufenthalts in London erworben hatten. Das Engagement der Lehrkräfte und die Kooperationsbereitschaft der Ausbildungsbetriebe machten dies möglich. Der Erfolg der Azubis zeigt sich auch darin, dass ein Großteil von ihnen nach der Ausbildung von den Betrieben übernommen wird.

Schulleiter Jürgen Wunderlich würdigte in seiner Rede die Leistungen des Landkreises, der seinen Schülern durch den Neubau das Lernen in modern ausgestatteten Fachräumen und Klassenzimmern ermöglicht. Neben Eltern, Freunden und Ausbildern waren auch zahlreiche Ehrengäste geladen, die einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Berufsausbildung leisten. Gemäß dem Sprichwort „Lehre bildet Geister, doch Übung macht den Meister“ lobte Christian Munz von der IHK Schwaben die gute Zusammenarbeit von Fachtheorie und Fachpraxis. Absolventen, die nach ihrer kaufmännischen Ausbildung eine akademische Laufbahn einschlagen möchte, können an der Berufsoberschule in Neusäß mit dem kaufmännisch angelegten Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung weitermachen. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren