Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln

08.07.2010

Vom Rauschen im Walde

Jetzt heißt es für die Gemeinderäte von Gessertshausen Farbe bekennen, alle miteinander. Wollen sie einen Spielplatz in Wollishausen, oder wollen sie ihn nicht? Ablehnen kann man eine derartige Einrichtung sicher aus wirtschaftlichen oder demografischen Überlegungen, aber kaum noch glaubhaft sind die alten Argumente, die ständig gegen die Einrichtung des Spielplatzes angeführt werden.

Als mögliche Gegner des Spielplatzes werden immer wieder Anwohner und auch Friedhofsbesucher genannt. Aber genau hier kann sich eine Kommune als kinder- und familienfreundlich positionieren. Sie kann vermitteln, dass Kinder dazugehören, und zwar in der Mitte einer Gemeinde, nicht an deren Rand. Vielleicht hören die Räte da aber auch mehr das Rauschen im Walde, denn tatsächlich haben sich die Befürworter eines Spielplatzes längst zusammengeschlossen, nicht dessen Gegner.

In der Nachbargemeinde Diedorf übrigens ist schon seit langem ein Spielplatz genau neben dem Friedhof beheimatet. Dort scheint das zu klappen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren