Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Vorbereitungen für den Bürgerentscheid

30.05.2015

Vorbereitungen für den Bürgerentscheid

Benachrichtigungen werden in Aystetten verschickt

Den von CSU/ SPD/Grünen initiierten Bürgerentscheid zur Änderung des Bebauungsplans Östliche Hauptstraße bereitet die Verwaltung im Rathaus derzeit vor. Er findet am Sonntag, 14. Juni, statt. Das Wahllokal im Bürgersaal sei von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, Briefwahl sei möglich, informierte Bürgermeister Peter Wendel auf Rückfrage.

Mitarbeiter der Verwaltung würden die Wahl leiten und als Wahlhelfer zur Verfügung stehen. Bis spätestens Sonntag, 31. Mai, sollen die Benachrichtigungskarten an die Stimmberechtigten verschickt werden. Die Stimmzettel seien bereits gedruckt. Nach Aussagen von Kämmerer Jürgen Schantin belaufen sich, so Wendel, die Kosten des Bürgerentscheids auf circa 10000 Euro. Auch wenn der Bürgerentscheid von Erfolg gekrönt sein sollte, verhindere er das Bauvorhaben nicht, betonte Peter Wendel noch einmal. Jedoch entstehe der Verwaltung ein erhöhter Arbeits- und Personalaufwand.

Änderungen beim Aystetter Hof

Im vergangenen Jahr hat Gastwirt Michael Klam den Aystetter Hof geschlossen – die Gastronomie lohne sich nicht mehr, begründete er damals seinen Entschluss. Noch immer hängt ein großes Schild „Zu verkaufen“ vor der Traditionsgaststätte in der Bahnhofstraße.

Wie Bürgermeister Peter Wendel auf Rückfrage mitteilte, habe bislang der Besitzer nicht gewechselt. Der Gemeinderat Aystetten behandelte in seiner jüngsten Sitzung einen Antrag auf Nutzungsänderung, so Wendel. Die Gastronomieräume sollen künftig als Wohnungen genutzt werden. (pks)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren