1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Vortrag: Eine Frage der Demokratie

Vortrag: Eine Frage der Demokratie

Tallevi.jpg
Kommentar Von Jana Tallevi
19.03.2019

Sally Perel ist ein Mann der weiß, was er tut.

Sally Perel ist sich sicher, dass die Jugendlichen der Realschule Neusäß die Begegnung mit ihm nicht vergessen werden. Sie sollen weitertragen und berichten, was sie von ihm gehört haben. Tatsächlich erleben die Schülerinnen und Schüler dort etwas, was schon die nächsten Klassen nach ihnen wohl nicht mehr hören werden: Die fatale Geschichte des Dritten Reichs, Einzelheiten aus dieser furchtbaren Zeit, aus dem Munde eines Menschen, der selbst dabei war.

Die Jugendlichen scheinen sich bewusst zu sein, dass sie in diesem Moment privilegiert sind. Alle sind sie eineinhalb Stunden lang ruhig, hören wir gebannt zu und nehmen die kleinen, eingestreuten Scherze des alten Mannes mit Erleichterung als kleine Pause aus der Anspannung der beeindruckenden Erzählung auf.

Die Veranstaltung macht Mut

Eine Veranstaltung wie gestern in Neusäß macht Mut. Sie zeigt: Jugendliche sind interessiert an ihrer eigenen Geschichte, sie klammern die Zeit der Nationalsozialisten nicht genervt aus. Was heute anders ist, als für frühere Generationen: Sie bekommen auch Antworten auf ihre Fragen. Manche in der eigenen Familie, andere in der Schule. Das tut unserer Demokratie gut. Nur wer aufgeklärt ist, kann entscheiden.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Stadterhebung_1969_Dia_(39).tif
Landkreis Augsburg

Nachwuchs aus dem Augsburger Land für Europa

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen