Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. W.I.R.-Kandidatin wendet sich gegen „Loch“-Kauf

Wahlen

28.01.2020

W.I.R.-Kandidatin wendet sich gegen „Loch“-Kauf

Gersthofer Gruppierung diskutiert bei Neujahrsempfang ihre Ziele

Mehr als 100 Besucher kamen zum Neujahrsempfang der Wahlinitiative W.I.R. im Ballonmuseum.

Bürgermeisterkandidatin Sigrid Steiner erklärte dabei Eckpunkte ihrer politischen Ziele – gleich zu Beginn das gemeinsame Ziel, W.I.R. zur stärksten Fraktion im Rathaus zu machen und Gersthofens erste Bürgermeisterin zu stellen. Einige der vorrangig zu lösenden Themen seien die Sanierung der Wasserversorgung, eine Verbesserung der ÖPNV-Versorgung und Kinderbetreuung in den Ortsteilen. Zugleich wies sie darauf hin, warum W.I.R. geschlossen gegen den Erwerb des „Gersthofer Lochs“ gestimmt hat. „Es gibt keine konkrete Verwendung der Grundfläche, nur eine Sammlung an unausgegorenen Ideen, die weitere Investitionen nach sich ziehen werden. Diese Investition rechenbar zu machen ist, eine anspruchsvolle Herausforderung!“

Gastredner Ulrich Humbaur schilderte die Entwicklung der Firma Humbaur in Gersthofen. Er äußerte den Wunsch, mit einer städtischen Verwaltung arbeiten zu können, die etwas flexibler und schneller reagiert, wenn Unternehmen Unterstützung benötigten: „Da geht es nicht um Geld oder Zuschüsse“, so Humbaur, „sondern um kleine Hilfestellungen in behördlichen Abläufen.“ (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren