1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wallfahrer lernen Westheimer Nikolaus-Kirche kennen

19.06.2017

Wallfahrer lernen Westheimer Nikolaus-Kirche kennen

Das Katholische Landvolk Dinkelscherben hatte eine Wallfahrt nach Westheim organisiert.
Bild: Birgit Siegel

Eine Gruppe Wallfahrer machte sich auf den Weg von Kutzenhausen nach Westheim. Organisiert vom Katholischen Landvolk Dinkelscherben begann der etwa 13 Kilometer lange Weg am Bahnhof Kutzenhausen. Nach einer ersten Station und einer Wegstrecke im Schweigen war Willishausen der Ort für eine kurze Pause. Über Kreppen und Vogelsang ging der Wallfahrtsweg weiter nach Westheim zur Pfarrkirche. Hier steht die einzige Kirche mit dem Patron Nikolaus von der Flüe in der Diözese Augsburg, der auch der Patron des Katholischen Landvolks ist. So standen nicht nur die Stationen auf dem Weg, sondern auch der Gottesdienst im Zeichen von 600 Jahren Bruder Klaus und des Jahresmottos „Mehr wagen – aus der Tiefe leben“. In der Seitenkapelle zelebrierte Landvolkpfarrer Georg Egger den Gottesdienst. In seiner Predigt ließ er Bruder Klaus und seine Frau Dorothee zu Wort kommen. Regina Schmid und Stefan Siegel setzten sich in der Vorbereitung intensiv mit dem Leben der beiden auseinander und blickten auf die gemeinsamen Jahre von Bruder Klaus und Dorothee. Musikalisch umrahmten Margarete und Thomas Miller die Feier.AndreasSeitz aus Westheim gab Einblicke zur Entstehung der Pfarrei und der Kirche sowie der Bildtafeln in der Kapelle. (AL)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
_JOR4167.JPG
Landkreis Augsburg

Polizei kümmert sich um einen ganz besonderen Verlust

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen