Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wanderpokal: Blasmusiker spielen in Gessertshausen um die Wette

Gessertshausen

11.11.2019

Wanderpokal: Blasmusiker spielen in Gessertshausen um die Wette

Mit Witz, Kabarett und viel Musik begrüßte die Etwas andere Feierwehrkapell’n aus Siegertshofen die Freunde der böhmisch-mährischen Blasmusik.
Foto: Jutta Kaiser-Wiatrek

In der Gessertshauser Schwarzachhalle wird nach acht Jahren wieder der Wanderpokal der Blasmusik ausgespielt. Drei Kapellen treten gegeneinander an.

Eine lange Nacht der böhmisch-mährischen Blasmusik war in der Schwarzachhalle in Gessertshausen geboten. Ausgespielt wurde dort nach acht Jahren wieder einmal der, von der Blasmusik Franziska aus Mickhausen gestiftete Wanderpokal. Diese begrüßte unter Leitung von Musik-Altmeister Milan Nemec die Gäste mit einem Querschnitt ihres umfangreichen Repertoires und stimmte auf diesen speziellen Abend ein.

Mit „Rosamunde“ und „Herz, Schmerz und dies und das“ bot das Sängerpaar Gitti und Michael Ehrlein stilprägend für diese Musik durchaus musikalische Leckerbissen. So manche, vor allem ältere Zuhörer ließen sich nicht lange bitten und sangen aus voller Kehle mit. Hauptthema des Abends war aber der Wettbewerb um den Wanderpokal der Blasmusik Franziska.

2011 gewann die Blasmusik Max Füger

Wie Milan Nemec erklärte, wurde dieser zuletzt im Jahr 2011 vergeben. Damals war der glückliche Gewinner die Blasmusik Max Füger, eine überregionale Blaskapelle, die sich aus Mitgliedern verschiedener Dörfer zusammensetzt. Um den Wanderpokal bewarben sich in diesem Jahr drei regionale Blaskapellen: der Musikverein Glött, der Musikverein Osterbuch und die Strawanzer. Der freundschaftlichen Verbundenheit unter den Blaskapellen im Allgemeinen und zu Milan Nemec im Besonderen, der ehemals Dirigent ihres Musikvereins war, seien sie gerne gekommen, um sich diesem Wettbewerb zu stellen, erklärten der Dirigent Carsten Hamaleser und der Vorsitzende des Musikvereins Glött, Christian Braun, ihre Teilnahme.

Seit 60 Jahren besteht der Musikverein Glött und freut sich über 30 aktive Musiker. Sie umrahmen alle gesellschaftlichen und kirchlichen Feiern ihres Ortes. „Wir sind ein super Haufen und haben tierisch viel Spaß“, zeigten die Musiker schon vorab, mit welchem Elan sie spielen werden. Für den Vorstand der „Strawanzer“, Karl-Heinz Heinle war ganz klar, dass sie den Pokal gewinnen würden. Die musikalische Truppe ist seit zwölf Jahren zusammen. „Wir sind ein zusammengewürfelter Haufen von Musikern aus den Landkreisen Dillingen, Augsburg und Heidenheim“, erklärte er. Bereits im Jahr 1919 gegründet wurde der Musikverein Osterbuch. „Seither läuft es“, lachte der Vorstand Andreas Tischenmacher, der etwas spitzbübisch meinte, dass dem Verein der zweite Platz genüge, da der Gewinner anschließend noch eine Stunde spielen müsse.

Spaß an böhmisch-mährischer Blasmusik

Wichtig allen drei Bewerbern um den Pokal war letztendlich aber, „dass die Leute gut unterhalten werden“. Und das wurden die Freunde der böhmisch-mährischen Blasmusik an diesem Abend mit Polka, Walzer und Märschen durchaus. Eine offizielle Begrüßung der Gäste der etwas anderen Art, hatte die Etwas andere Feierwehrkapell’n aus den Stauden, unter Leitung ihres Kommandanten Hubert Karlinger, übernommen, deren Mitglieder in historischen Uniformen in die Halle einzogen. Diese Formation im Stil der bekannten Altneihauser Feirwehrkapell’n war im vorigen Jahr anlässlich des 50. Geburtstags seiner Frau entstanden und besteht aus Musikern verschiedener Kapellen, erzählte Karlinger. „Aus Blasmusik kombiniert mit Slapstick hat sich inzwischen für die Musiker ein weiteres Hobby entwickelt und macht riesigen Spaß.“

Riesenspaß hatten auch die Blasmusikfreunde, die an diesem Abend voll auf ihre Kosten kamen. Den Wanderpokal schließlich erspielten sich – wie von ihrem ersten Vorsitzenden bereits siegessicher vorhergesagt – die Strawanzer, die bis Mitternacht aufspielten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren