Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Was unsere heimischen Pflanzen so wertvoll macht

30.06.2009

Was unsere heimischen Pflanzen so wertvoll macht

Oberschönenfeld (msi) - Rund um heilsame Pflanzen dreht es sich wieder bei der Aktion Kräutersommer, einer gemeinsamen Veranstaltung des Schwäbischen Volkskundemuseums Oberschönenfeld, der Zisterzienserinnenabtei und des Naturpark-Hauses. Dabei rücken zum vierten Mal Pflanzen in den Mittelpunkt, die für die Gesundheit oder in der Küche wirksam sind. Das Programm:

Hortus conclusus - ein geistiger Raum wird zum Bild nennt sich eine Führung durch die Ausstellung von Nele Ströbel in der Schwäbischen Galerie. Termine sind Samstag, 5. Juli, sowie Sonntag, 23. August, jeweils um 15 Uhr.

Das ABC der Wildkräuter heißt es am Donnerstag, 9. Juli, 18 Uhr. Cornelia Stimpfle führt durch die Natur in Oberschönenfeld (mit Anmeldung).

Frauenkräuter aus dem Garten für Gesundheit und Wohlbefinden zeigt Heilpraktikerin Siglinde Widmann am Samstag, 11. Juli, ab 14.30 Uhr. Es gibt eine Führung und einen Workshop (mit AnAnmeldung).

Was unsere heimischen Pflanzen so wertvoll macht

Die marianische Pflanzensymbolik steht im Mittelpunkt eines Diavortrags mit Kunsthistorikerin Dr. Genoveva Nitz am Donnerstag, 16. Juli, 19 Uhr.

Hortus conclusus - ein geistiger Raum wird zum Bild - unter diesem Motto steht eine Führung durch die Ausstellung und das Malen im Kräutergarten. Die Veranstaltung am Sonntag, 19. Juli, um 15 Uhr leitet Kunsthistorikerin Katrin Reining.

Essig, Öle und Liköre aus Kräutern selbst herstellen - in einem Workshop zeigt die Kräuterkundlerin Katja Schnatterer-Flachslander, wie diverse gesunde Kräuterprodukte ge- macht werden. Der Kurs läuft am Samstag, 25. Juli, 14.30 Uhr, im Volkskundemuseum.

Die Kräuterschätze der Klostergärten - ist das Thema eines Vortrags mit Renate Hudak am Sonntag, 2. August, 14.30 Uhr.

Heil- und Gewürzkräuter stellt Bernhard Frey, Fachberater für Gartenbau und Landschaftspflege im Kreisverband Augsburg-Land, am Sonntag, 9. August, 14.30 Uhr, vor. Er spricht zu einem Diavortrag.

Kräuterbuschen binden für Mariä Himmelfahrt Ein Klassiker im Kräuterprogramm von Oberschönenfeld ist das Binden der Kräuterbuschen. Es findet am Donnerstag, 13. August, um 14, 15 und 16 Uhr statt. Nach einer Kurzführung unter dem Titel "Bräuche durchs Jahr" wird das Binden eines typischen Kräuterbuschen mit frischen Pflanzen aus der Region gezeigt (mit Voranmeldung).

Ferienprojekt für neugierige Forscher gibt es in den Sommerferien von Dienstag, 18. August, bis Donnerstag, 20. August, jeweils in der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr. Versprochen wird eine spannende Zeitreise rund um die Zauberkräuter im Museumsgarten. Geforscht wird nach Rezepturen, diverse Heil- und Zaubertränklein werden gebraut und ausprobiert. Auch die Schrift der Mönche im Mittelalter wird erklärt (mit Voranmeldung).

Anmeldung und weitere Auskünfte zum Kräutersommer unter der Telefonnummer (0 82 38) 30 01-0.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren