1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wechsel im Vorstand des Jugendblasorchesters

Wahlen

11.05.2017

Wechsel im Vorstand des Jugendblasorchesters

Bei der Jahreshauptversammlung des Jugendblasorchesters Lützelburg spielten die jungen Musiker auf.
Bild: Marie Schneider

Zwei Lützelburger traten nicht mehr an. Wie der Nachwuchs alle überraschte

Beim Jugendblasorchester Lützelburg standen bei der Jahreshauptversammlung Neuwahlen an. Dadurch ergaben sich Änderungen im Vorstand. In ihrem Amt bestätigt wurden Christian Heinz als Vorsitzender, Nicolas Uhl als Zweiter Vorsitzender und Martin Uhl als Schatzmeister.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Als „alte Hasen“ stellten sich Anna Lena Schneider, Andreas Thoma als Aktiven-Vertreter, Ingo Eppich als passive Beisitzer, Monika Klein und Dr. Antje Bug-Wetzstein als Kassenprüfer wieder zur Wahl und wurden einstimmig gewählt.

Neue Gesichter sind Marie-Theres Schneider als Schriftführerin, Johannes Christi als Aktiven-Vertreter, Bernd Michel und Martina Zeller als passive Beisitzende.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Danach berichtete Eva Brucoli von den Aktivitäten des Orchesters im letzten Jahr. Höhepunkt war dabei das Jahreskonzert am ersten Aprilwochenende. Was negativ zu Buche schlug, war der italienische Abend, der wegen schlechtem Wetter ausfallen musste. Außerdem ist für dieses Jahr im September eine Viertagesreise nach Brüssel geplant.

Auch Ulrich Fischer zeigte sich zufrieden mit der musikalischen Entwicklung des Orchesters und würde sich freuen, wieder an einem Wertungsspiel teilzunehmen. Außerdem freut er sich auf den neuen Proberaum, der laut Bürgermeister Karl Hörmann Anfang nächsten Jahres bezogen werden kann. Da Heinz Anderle und Eva Brucoli nicht erneut zur Wahl zur Verfügung standen, bedankten sich beide bei allen Musikern.

Das Vororchester überraschte Eva Brucoli mit einem Fotoalbum und mit einem extra für sie gespielten Medley von den Beatles. Außerdem erhielten Heinz Anderle und Eva Brucoli einen Erholungsgutschein vom Verein. Für Heinz Anderle gab es zusätzlich vom Orchester Zwerghasen und einen selbst gestalteten Stall mit dem Logo des Orchesters. Die Versammlung wurde musikalisch vom Vororchester unter der Leitung von Stefan Vogl umrahmt.

Zum Schluss spielte das Vororchester zusammen mit dem Orchester das Lied „A Good Start“, für Heinz Anderle und vom ihm dirigiert, da mit dem Marsch 2005 alles begann. (AL)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren