Kommunalwahl

Alle Ergebnisse: Stichwahlen in der Region
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wegen Corona: Eine Alternativveranstaltung fürs Volksfest?

Fischach

26.03.2020

Wegen Corona: Eine Alternativveranstaltung fürs Volksfest?

Erst 2021 wird wieder o’zapft: Das Fischacher Volksfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Möglicherweise gibt es aber in diesem Jahr noch eine Alternativveranstaltung.
Bild: Karen Luible (Archiv)

Der Musikverein sagt jetzt den Termin für das Volksfest in Fischach Ende Mai ab. Eventuell gibt es aber später im Jahr ein anderes Fest.

Der Musikverein Fischach hat eine schwere Entscheidung getroffen: Das Volksfest in der Marktgemeinde, das Ende Mai stattfinden sollte, wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das hat der Verein jetzt bekannt gegeben.

Aufgrund der momentanen Verbreitung des Coronavirus wird das öffentliche Leben der Gesellschaft immer weiter beschränkt. Auch die örtlichen Vereine sind von den Auswirkungen betroffen, sodass es zurzeit zu keinerlei Vereinsaktivitäten kommen kann. Die Vereine sowie ihre Vorstände müssen auf die aktuelle Situation reagieren und sich den Umständen anpassen. Schweren Herzens hat sich der Musikverein Fischach deshalb dazu entschlossen sein jährliches Volksfest, welches vom 20. bis 24. Mai stattgefunden hätte, abzusagen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In Corona-Zeiten steht die Gesundheit im Vordergrund

Nach Angaben des Vereinsvorsitzenden Maximilian Werner stehe die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger momentan an erster Stelle. Trotz der aktuell negativen Lage hoffen die Musikerinnen und Musiker im Jahr 2021 mit ihrem Volksfest erneut ein Bezugspunkt für alle Feierwütigen von nah und fern zu werden. Das Volksfest ist vor allem für seine verschiedenen Musik- und Partyveranstaltungen bekannt.

Je nach Motto kommen regelmäßig viele junge oder auch ältere Besucher in das Festzelt. Der Anstich des ersten Fasses Bier durch den Bürgermeister ist zudem regelmäßig ein Anziehungspunkt für die Besucher gewesen.

Vielleicht gibt es in diesem Jahr noch eine Alternative

Weiterhin plant der Verein zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres 2020, sofern sich die momentane Situation verbessert hat, eine Alternativveranstaltung. Darüber soll dann aber zu einem späteren Zeitpunkt informiert werden. Der Verein bittet seine Besucher um Verständnis und wünscht Gesundheit und Zuversicht für die kommende Zeit. (AL/jah)

Lesen Sie dazu auch:

Über alle Entwicklungen rund um das Coronavirus informieren wir Sie in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren