Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wegen Corona-Regeln: Schubserei in Langweider Supermarkt  

Langweid

22.12.2020

Wegen Corona-Regeln: Schubserei in Langweider Supermarkt  

Wegen eines Verstoßes gegen die Hygieneregeln sind am Montag  ein 53-jähriger Mann und eine 22-jährige Frau in einem Supermarkt an der Karwendelstraße aneinandergeraten.
Bild: Frank Molter, dpa (Symbolfoto)

Ein Mann will in Langweid in einen Supermarkt, hält sich aber nicht an die Corona-Regeln. Eine Frau weist ihn darauf hin - daraufhin geht der Mann auf sie los.

Wegen eines Verstoßes gegen die Hygieneregeln sind am Montag ein 53-jähriger Mann und eine 22-jährige Frau in einem Supermarkt an der Karwendelstraße in Langweid aneinandergeraten. Der Kunde wollte laut Polizei gegen 16.50 Uhr den Discounter betreten und missachtete die wegen Corona geltenden Schutzbestimmungen.

Die junge Frau, die als Einlasskontrolleurin arbeitete, wies den Mann auf die Hygieneregeln hin. Dies interessierte den 53-Jährigen jedoch nicht. Er stieß die 22-Jährige zur Seite und betrat den Laden. Daraufhin lief ihm die Frau nach. Im Geschäft schubste der Kunde die 22-jährige erneut, sodass sie zu Boden fiel. Durch die Stöße erlitt sie Schmerzen. Den 53-jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz. (thia)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

22.12.2020

Man sollte solche Menschen wie diesen Mann erst einmal eine Woche wegsperren und erst dann mit ihm reden. Aber bei uns wird alles weichgespült, die Quittung dafür erhalten wir mehr und mehr.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren