1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wettrennen um eine alte Uhr

Krimi

15.05.2012

Wettrennen um eine alte Uhr

Die „drei ??? Kids“ lösen spannenden Fall in Gersthofen

Gersthofen Wer weiß, wie viele Kids in diesem Moment die großväterliche Standuhr zu Hause zerlegen. Denn sie könnte ja zu sprechen anfangen wie das alte, marode Modell in dem Theaterstück „Der singende Geist“, das auf der Gersthofer Stadthallenbühne gastierte. Gezeigt wurde ein kindgerecht spannender Fall der „drei ??? Kids“, der Junior-Ableger der Kultbuchserie „Die drei ???“. In der Produktion des „Theaters auf Tour“ wurde es in knapp zwei Stunden Spielzeit keine Sekunde auch nur ansatzweise langweilig.

Die sechs Darsteller übernahmen neun Rollen, doch die Doppelbesetzungen fielen nicht auf: So gut konnten die erwachsenen Schauspieler sich in die Charaktere versetzen, selbst in die noch kindlichen, erst zehn Jahre jungen Fragezeichen. Geschrieben haben das Theaterstück die „??? Kids“-Buchautoren Ulf Blanck und Boris Pfeiffer, Regie führte Kosmas Chatziioannidis.

Trotz Tourneetheater gelangen Stefanie Volkmar und Regina Glosauer (Bühnenbild und Kostüme) mit coolen Kulissenverwandlungstricks, wirkungsvollen Verkleidungen sowie mit stimmungsvollem Licht (Clemens Heck) und witzigen Einfällen die illusionäre Versetzung nach dem Palmenhain-umkränzten Rocky Beach, Kalifornien, auf den Schrottplatz von Onkel Titus (Florian Wilke), mitten ins Kirschkuchenparadies.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Denn Tante Mathilda (Anne Harten) ist Meisterin im Kirschkuchenbacken. Dass der Hauptlieferant der süßen Freuden, der uralte Kirschbaum im Garten, das Erbe des Stadthelden Fred Fireman birgt, hätte niemand gedacht, auch nicht die drei Jungdetektive, bestehend aus ihrem schlauen Anführer mit Embonpoint Justus Jonas (Peter Hochpöchler), Klettermax und Fahrradfreak Peter Shaw mit rotem Pumucklschopf (Stefan Senf) und dem klugen, bebrillten Bob Andrews mit blondem Pumucklschopf (Janine Seiler).

Ausgangspunkt des Abenteuers ist besagte Standuhr, die Onkel Titus auf einer Auktion der unausstehlichen „Meckertante“ Mrs. Wilmers weggeschnappt hat. Die ist an dem guten Stück so interessiert, dass sie sich mit ihrem Komplizen Skinny Norris nachts heranschleicht und Zahlen vorsagt. Justus, der das beobachtet, wittert einen neuen Fall, umso mehr, als im Wettrennen um das Erbe Fred Firemans plötzlich Elisabeth Fireman (Sarah Dombrowski), Erbin und Mündel der verdächtigen Wilmers, entführt wird.

Glücklicherweise sind „Die drei ??? Kids“ schlauer, schneller, einfallsreicher, eben unschlagbar, finden das Erbe, befreien Elisabeth, nicht zuletzt dank ihrer genetisch veranlagten Fireman-Fähigkeit, Glas durch hohe Kreischtöne zum Platzen zu bringen und übergeben den kriminellen Vormund samt Erzfeind Skinny Norris in Kommissar Reynolds polizeiliche Hände.

Der Saal tobte begeistert, und zwar zu Recht. Der Tourneeproduktion merkte man in der Ausstattung keine Zweckmäßigkeit an, die Darsteller spielten mit frischem Witz und Verve, obwohl Gersthofen am Tourneeende lag.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
MMA_0285.jpg
Landkreis Augsburg

Immobilien in Stadtbergen sind in der Region am teuersten

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket