1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wie bleibt man 60 Jahre glücklich?

Ehejubiläum

05.09.2018

Wie bleibt man 60 Jahre glücklich?

Vor 60 Jahren haben Gertrud und Reinhold Krauß geheiratet. <b>Foto: Marcus Merk</b>
Bild: Marcus Merk

Gertrud und Reinhold Krauß aus Gersthofen feiern diamantene Hochzeit. Inzwischen haben sie zwei Urenkel

Gersthofen 60 Jahre Ehe sind heutzutage eine Seltenheit. Viel mehr ist es in der heutigen Zeit so, dass sich viele Paare scheiden lassen und nicht ihr ganzes Leben mit demselben Partner verbringen.

Für Gertrud und Reinhold Krauß ist es anders. Die beiden sind seit 60 Jahren verheiratet und haben Ende August ihre diamantene Hochzeit gefeiert. Zur Feier des Tages kamen ihre Tochter und Enkelkinder, sowie auch Urenkel zum Kaffeetrinken zu ihnen. Ende Oktober feiern die beiden zusätzlich ihre gemeinsamen 60 Jahre mit einem Ausflug nach Bad Füssing.

Am 29. August im Jahre 1958 haben die beiden sich das Jawort gegeben. Nach viereinhalb Jahren Beziehung hatten sie sich dazu entschieden, zu heiraten. Als Gertrud 16 Jahre alt war, hat der damals 18-Jährige Reinhold sie nach einem Faschingsumzug in Augsburg angesprochen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gertrud Krauß ist der Meinung, dass Beziehungen damals sehr anders gewesen seien als heute: „Wir haben uns manchmal sehr lange nicht gesehen, oft nur sonntags. Außerdem mussten wir die Beziehung anfangs verheimlichen, denn die Eltern meines Mannes durften erst nichts davon erfahren, was natürlich sehr zusammenschweißt.“

Die beiden wohnten nach der Heirat sechs Jahre in Augsburg-Oberhausen. Gertrud Krauß arbeitete als Buchbinderin, ihr Mann Reinhold als Installateur.

1966 zogen sie dann um nach Gersthofen, wo sie seither leben. Dort zogen sie auch ihre Tochter groß. Mittlerweile haben die beiden schon zwei Enkelkinder und zwei Urenkel.

Ihre Hochzeit fand im kleineren Kreis statt. Nur die Engsten waren anwesend, als Gertrude und Reinhold kirchlich heirateten. Sie trug ein weißes Brautkleid mit Spitze und er trat im schwarzen Anzug vor den Altar. Ihre Flitterwochen verbrachten die frisch vermählten Eheleute acht Tage am Wolfgangsee in Sankt Gilgen.

Das Paar erklärt, dass es früher geläufiger gewesen sei, dass man ein Leben lang mit demselben Partner verbringt. Für beide war es die erste Beziehung, und auch die meisten ihrer Freunde seien schon so lange verheiratet. Gertrude Krauß erklärt sich das so: „Früher war alles ein wenig romantischer. Heute sind Konsum und Äußerlichkeiten sehr wichtig, während es früher mehr auf Kleinigkeiten angekommen ist.“

Sie haben auch einen persönlichen Tipp, wie sie es geschafft haben, sechzig Jahre so glücklich verheiratet zu bleiben: „Man muss dem Partner vertrauen und, wenn Probleme auftauchen, nicht gleich davonlaufen.“

Aber zwischen den beiden stimmt offensichtlich auch die Chemie, denn Reinhold Krauß braucht bei der Frage, was er besonders an seiner Frau liebt, überhaupt nicht lange zu überlegen: „Alles!“ Für Gertrud sind vor allem die Eigenschaften, dass ihr Mann verlässlich, treu und fleißig ist, von großer Wichtigkeit.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0623(1).tif
Thierhaupten

Neuer Anbau heißt die Kinder in 20 Sprachen willkommen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen