1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wie gefährlich ist gechlortes Wasser?

Nachgefragt

08.12.2016

Wie gefährlich ist gechlortes Wasser?

In Gessertshausen gibt es Klagen über gesundheitliche Probleme durch Chlor. Was sagt eine Allergologin dazu?

Seit Wochen wird das Trinkwasser in der Gemeinde Gessertshausen gechlort, da es zu einer bakteriellen Verunreinigung gekommen war. Betroffen sind vor allem Haushalte im Netz Deubach. Nun klagen einige Bürger, dass sie wegen des gechlorten Wassers Hautausschläge oder Atemwegsprobleme bekommen. Sie machten ihrem Ärger im Gemeinderat Luft. Wir fragten Professorin Julia Welzel, die Leiterin der Klinik für Dermatologie und Allergologie am Augsburger Klinikum, ob chloriertes Wasser gesundheitlich gefährlich ist.

Frau Professor Welzel, wie gefährlich ist Chlor?

Chlor kann toxisch wirken, das hängt aber von der Konzentration ab. In Schwimmbädern wird teilweise etwas mehr Chlor verwendet. Die Folgen können dann beispielsweise gerötete Augen oder Hautpartien sein.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Wie sieht es dann mit chloriertem Leitungswasser aus?

Dabei ist die Chlorkonzentration so gering, dass es zu keinem Ausschlag oder Ähnlichem kommen darf.

Allerdings klagen in Gessertshausen einige Betroffene über gesundheitliche Probleme und vermuten, dass Hautreaktionen oder Atemwegsprobleme auf das Chlor im Trinkwasser zurückzuführen sind. Kann das sein?

Nein, wie gesagt, die Konzentration im Trinkwasser ist zu gering. Aber vielleicht reagieren die Betroffenen auf andere Dinge allergisch. Das sollte man abklären lassen. Außerdem könnten auch andere Ursachen dahinterstecken. Im Winter bekommt man zum Beispiel schneller eine trockene Haut.

Sie sind Leiterin der Klinik für Dermatologie und Allergologie. Kamen zu Ihnen schon Patienten, die gesundheitliche Probleme wegen chlorierten Trinkwassers hatten?

Nein, mir ist kein solcher Fall bekannt. (elhö)"Seite 10

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren