Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

20.02.2018

Will Grigg ist wieder da

Kultstürmer schießt ManCity aus Pokal

Augsburg Erinnert sich noch jemand an Will Grigg? Der nordirische Stürmer war einer der Stars der EM 2016 – und das, ohne auch nur eine Sekunde gespielt zu haben. Grund war ein Lied, das Fans auf den 26-jährigen Angreifer gedichtet hatten: Nordirlands Anhänger besangen ihn mit „Will Grigg’s on Fire“ zur Melodie des 90er-Jahre-Party-Hits „Freed from Desire“. Nach der EM wurde es still um den Stürmer, der sein Geld bei Wigan Athletic in Englands dritter Liga verdient – das sollte sich nun ändern.

Am Montagabend trat mit Manchester City der souveräne Spitzenreiter der Premier League in Wigan an. Nahezu in Bestbesetzung sollte der Einzug ins Viertelfinale des FA-Cups perfekt gemacht werden – stattdessen setzte es für das Guardiola-Team, das nach einem Platzverweis eine Halbzeit in Unterzahl spielen musste, eine eiskalte Dusche: Mit 1:0 setzte sich der Drittliga-Dritte gegen das Spitzenteam durch. Torschütze: Will Grigg. Die Folge:

Erneut schallten „Will Grigg“-Rufe durchs Stadion. Nun führt er mit sieben Treffern die FA-Cup-Torjägerliste an. In der nächsten Runde geht es gegen Southampton – mit einem brandgefährlichen Will Grigg. (eisl)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren